Steuergerät bei Steyr 545 ist undicht

Antworten: 1
lwl 06-05-2011 22:24 - E-Mail an User
Steuergerät undicht (Steyr 545)
Bitte um Tipps bei folgendem Problem bei meinem Steyr 545:

Nach dem kompletten Aufheben des Frontladers lautes Surren und danach ein undichtes Steuergerät mit einem kräftigen Ölverlust (wollte nach dem Frontlader auch noch den Kipper heben, hatte ihn aber im Stress noch gar nicht angeschlossen, daher bin ich bei der Hebelstellung und am Gas geblieben). Es rinnt genau beim belegten Ausgang des Steuergeräts hinaus. Das Steuergerät ist eines, das man auch auf DW umstellen kann, der zweite Ausgang ist aber trocken.

Drei Hauptfragen:
- Is das Steuergerät irgendwie ausbau- oder reparierbar ohne dass das ganze Öl aus dem Kreislauf rinnt oder geht etwa vom Hubwerksteuergerät bei abgeschaltenem Motor eh nichts weiter durch?

- Was könnte da am ehesten passiert sein? Einfach die Dichtung kaputt?

- Habe einen gebrauchten Kipper gekauft, könnte dessen Öl da irgendwie mit schuld gewesen sein?

Danke euch!




zifanken antwortet um 07-05-2011 14:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steuergerät undicht (Steyr 545)
wenn dein ölverlust bei der leitung ist brauchst du dein steuergerät nicht abbauen sondern deine abgangsleitung (nach dem steuergerät abdichten)


Bewerten Sie jetzt: Steuergerät undicht (Steyr 545)
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;290232




Landwirt.com Händler Landwirt.com User