Tschernobyl únd ihre Folgen!!!

Antworten: 11
atro 27-04-2011 07:11 - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Hat jemand gestern im 3sat über Tschernobyl das gesehen!!! Das war wirklich stark!!
Man hat nichts in den 25 Jahren danach gelernt!! Keiner denkt an den Ausstieg!! Macht sich keine gedanken von wo man andere Strommquellen hernimmt!! Ex-Kanzler wird gut bezahlt von der Atomfirma!! Es werden Menschen für Generation ausgerodet!! Es ist traurig aber wahr!! Was meint Ihr dazu!! MFG Georg


helmar antwortet um 27-04-2011 08:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Die Folgen sind da....aber ich frage mich immer öfter, warum Menschen aus Risikogebieten Kinder bekommen. Wenn sie darum wissen, warum nehmen sie dann das Leiden ihrer Kinder in kauf?
Mfg, Helga


Woodster antwortet um 27-04-2011 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
warum kein Umdenken erfolgt??
Die kleinen Leute dürfen ja denken was wie wollen, auch umdenken.

Schaut mal nach, wer die Zulieferer der Atomindustrie sind und wer aller daran verdient und geschmiert wird.
Diesen Verantwortlichen ist der schnöde Mammon wichtiger als umdenken.
Atom-Probleme lieber zudecken als umdenken ist da die Devise.



Halodri antwortet um 27-04-2011 14:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Wer von euch kann sich noch an die Ereignisse von 1986 erinnern?
Wir in Österreich waren beim Supergau von Tschernobyl mitten drinnen, die radioaktiven Wolken waren etwa 4-5 Tage nach dem Unglück bei uns. Speziell Heu und Silofutter soll damals ziemlich verstrahlt gewesen sein-gibt es dazu Daten?
Ich bin mir ziemlich sicher das auch die Krebsrate seit damals stark angestiegen ist-wer weiß genaueres?


Woodster antwortet um 27-04-2011 16:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Unvorstellbare Folgekosten!
Allein die Kosten für die Republik Belarus belaufen sich in den letzten 25 Jahren auf das 32-fache Jahresstaatbudgets von 1985. siehe auch http://www.germany.belembassy.org/de/tschernobyl/

Es ist unvorstellbar, welche Folgenkosten so ein Supergau verursacht. Das können Betreiber nie bezahlen.
Höchste Zeit, dass es Staatshaftungen für die Atombetreiber gibt. Dann müßten sich Staaten überlegen, ob sie sich das leisten können.

Es wäre interessant zu wissen, welche Gesamtkosten in allen Teilen der Welt für Tschernobyl aufgelaufen sind, bzw. welche jährliche Kosten momentan entstehen.
Ich denke, dass dies Zahlen sind, die unfassbar sind. Vom menschlichem Leid und Tod ganz zu schweigen.
 


Faltl antwortet um 27-04-2011 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Ja Halodri ich kann mich noch gut erinnern, wir waren mit unseren Kindern Radfahren an dem Sonntag danach. Ausserdem war das der Sonntag an dem die Bundespräsidentenwahl war. Wir kamen in einen saftigen Gewitterregen. An diesem Tag gab es keinerlei Hinweise darauf das die Menschen in den Häusern bleiben sollten. Gerade in meiner Gegend im Salzkammergut ist ganz schön was runtergekommen. Ich kann mich noch gut erinnern und ärgere mich noch heute das wir wegen einer Wahl nicht gewarnt wurden.


Summsumm antwortet um 27-04-2011 17:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Die offizielle Statistik

http://www.bev.gv.at/pls/portal/docs/PAGE/BEV_PORTAL_CONTENT_ALLGEMEIN/0100_NEWS/NEWS-PDF/CLAUDIA-SEIDEL.PDF

oder so

http://sciencev1.orf.at/science/news/144280


JAR_313 antwortet um 27-04-2011 18:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
hallo,

ich war erst 11 und ich weiß nur noch, dass der Geiger Zähler odentlich ausgeschlagen hat auf Heu und vor allem dort wo nach Regen Staub zu Schlamm zusammengespült wurde. Zur Normalität fehlten 2 mal 10-ner-Potenz hochschalten.


mfg josef


geba antwortet um 27-04-2011 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Hallo!

Ich war damals 18, kann mich daran noch sehr gut erinnern.

Heute kritisiert man den schlechten Informatiosfluss damals in der komunistischen Sowjetunion.

Sieht man heute in das hochtechnisierte Japan, so werden dort die mit der Katastrophe von Fukushima betroffenen Menschen nicht mit den tatsächlichen Ereignissen informiert.

Großkonzerne so scheint es, sind IMMER unantastbar!

Wie oft noch muß noch ein Super Gau stattfinden um endlich zu begreifen, das die atomare Energiegewinnung nicht beherrschbar ist.

Bioenergie wird nicht von Konzernen erzeugt, daher kommt sie welteit schleppend vorran - würde diese in den Händen von Großkonzernen sein - so würde es sicherlich "nichts besseres geben"! - egal was es kostet!

Ich persönlich bin in der Meinung, das der Unfall in Fukushima ein viel größeres Ausmaß erreichen wird als das vor 25 Jahren in Tschernobyl - gewollt haben es Die und Die nicht!

geba


jge antwortet um 27-04-2011 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
atom und mensch nein danke
energie mit folgekosten
aber die japsen schicken auch die alten auf die berge zum sterben



iderfdes antwortet um 29-04-2011 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Hallo Halodri, ich hab damals zwar auch mitbekommen, dass man öfter Hände waschen und keine wilden Beeren essen soll. Aber dass wir wirklich so einiges abbekommen haben, hab ich erst aus einer Grafik entnommen, die vor einiger Zeit in den Medien zu sehen war. Demnach war die Strahlung sehr unterschiedlich, Oberes Ennstal, teilweise das südliche Oberösterreich und der Raum Deutschlandsberg haben viel abbekommen. Und ich muss sagen, dass in letzter Zeit sehr viele Menschen auch in meiner Umgebung an Krebs erkrankt und auch gestorben sind.
In Bayern muss heute noch ein großer Teil der erlegten Wildschweine aufgrund der Strahlenbelastung entsorgt werden.
In Österreich ist die Belastung anscheinend geringer - oder es wird einfach nicht gemessen.


Icebreaker antwortet um 29-04-2011 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Oberes Ennstal, teilweise das südliche Oberösterreich und der Raum Deutschlandsberg haben viel abbekommen.

Das nördliche Waldviertel nicht vergessen ...
Es gabübrigens vor kurzem einen Bericht (wenn ich mich recht erinnere, wars im Standard) über die aktuellen Strahlungsmesswerte bezügl. Beere, Pilze, Wildfleisch. Auch die Empfehlung, dies in gewissen Regionen zu meiden, zumindest nicht tagtäglich einverleiben ;-)

mfg Ice


Bewerten Sie jetzt: Tschernobyl únd ihre Folgen!!!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;289276




Landwirt.com Händler Landwirt.com User