Spritsparen bei Traktoren mit 40 Km/H

Antworten: 27
Woodster 27-03-2011 20:13 - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Hallo allseits!
Wie kann man Traktoren mit einem gewöhnlichen 40 km/h Getriebe das Saufen abgewöhnen?

Wenn man mit einem 100 PS-Traktor 40 km/h auf ebener Straße fährt, bedeuted das Vollgas und säuft dabei wie ein Loch. Abwohl für den Antrieb vielleicht nur 20 PS notwendig wären, rauchen die die restlichen 80 PS eigentlich sinnlos durch den Auspuff. Also reine Energie- und Geldverschwendung.

Gut, die Varios können mit gesenkter Drehzahl hohe Geschwindigkeiten fahren und damit Sprit sparen. OK. Aber dafür ist eine teure und komplizierte Technik notwendig.

Es müßte doch auch bei den mechanischen Einspritzpumpen ohne großen Aufwand möglich sein, während der Fahrt nur die Diesel-Fördermenge bei Bedarf zu reduzieren.
D.h. ich reduziere das Drehmoment ohne das Drehzahllimit zu verändern. D.h. es wird weniger Diesel eingespritzt.

Wenn ich wieder die Leistung (Acker, etc) brauche, erhöhe ich das Drehmoment.
Auch mit dem Gesetz würde man so nicht in Konflik kommen...

Das sollte doch so möglich sein, oder irre ich mich da??

Vielleicht gibts einen "Düsentrieb" der sowas schon gemacht, oder versucht hat....




Zum Thema: Landmaschinen Landtechnik

schellniesel antwortet um 27-03-2011 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Dafür brauchts aber kein Stufenloses!
Normale Schaltgetriebe die schneller übersetzt sind (50km/h) können das auch das sie mit angesenkter Motordrehzahl 40km/h laufen! Da gibts schon einige die das können!

Günstigste Variante: Zeit nehmen und mit 35km/h fahren!

Esp verstellen halte ich für eine schlechte Idee! Die einspritzmenge ist Drehzahl und Lastabhängig!
Allerdings Könnte man eventuell aber nur über den Pumpeninnedruck die Leistung beeinflüssen was ich aber hier nicht als Lösung vorschlagen möchte!

Mfg schellniesel



JD 5080 R antwortet um 27-03-2011 20:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Ich hab einen MF 5445HV mit 90PS aber ich bin mit der sauferei sehr zufrieden er braucht nu 7l. Bei uns hat einer einen John Deere 6120 und der sauft wirklich viel und zwar 12l in der Stunde er hat aber nur 81PS und für 81 PS ist das sehr viel. Und auf deiner frage, ich glaub nicht das sich so was einstellen läst. MFG.


schellniesel antwortet um 27-03-2011 20:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Was ich noch schreiben wollte:

Erstens brauchts du die Leistung ja um auf die 40km/h zu kommen!
Und zweitens sollte der Fliehkraftregler der esp dir die Einspritzmenge bei hoher Drehzahl und wenig Last doch wieder auf die angeforderte Leistung runterholen!

Heißt soviel das eh eigentlich das nicht mehr eingespritzt wird als nötig!

Mfg schellniesel



Leo1993 antwortet um 27-03-2011 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
wenn ich richtig verstehe was du meinst, dan meinst du das 40km/h Getriebe mit reduzierter Drehzahl
wirds auch bei anderen schalt- traktoren geben, ich weiß es halt nur von Johnny
wennst jetzt vollgas z.B: mit F3 fährst und du schaltest auf F4 dann ist er nur ganz kurz auf vollgas und regelt dann von selbst herunter von 2500 Motordrehzahl auf 1700 obwohl ich voll im gas drinnen stehe und ca.43km/h fahre
fährst auf der Straße mit F3 vollgas dann fährst genauso deine 43km/h nur halt bei vollgas

mfg




Woodster antwortet um 27-03-2011 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??

Danke einmal für die raschen Antworten,

denke schon, dass die Reduzierung der Fördermenge (Leistung) funktionieren sollte.
Es gibt eine Reihe von Motoren welche aber unterschiedliche Leistungen haben, die nur von der ESP her eingestellt sind. Die haben auch unterschiedlichen Verbrauch...


Woodster antwortet um 27-03-2011 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@leo1993,

nein das meine ich nicht. Sondern ein normales Getriebe.
Insbesondere Traktoren ohne Elektronik.


fgh antwortet um 27-03-2011 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Ich bin zwar kein Techniker, aber soviel ich weiß und aus Erfahrung gemerkt habe, sinkt der Verbrauch beim 40 km/h fahren wenn keine Last neben hängt e. Sprich wenn ich mit dem Kipper mit 8 to NL unterwegs bin säuft mein Traktor biem 40 km/h fahren, beim fahren mit der Kippmulde oder anderen leichten Geräten braucht er im Vergleich reltiv wenig.

40 km/h Getriebe in Verdindung mit reduzierte Drehzal bringt relativ wenig, wenn man wirklich Last anhängt ... aus Erfahrung, der Name Ecospeed ist zwar schön aber bringt maximal auf reiner Ebene was.


schellniesel antwortet um 27-03-2011 20:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Ja fgh!
Allerdings ist ein Ecospeedgertriebe schon sparsamer!
Allerdings nur wenn ich leer fahre oder mit leichteren Anbaugeräten!
bei einem kipper hinten drann bring es nix weil ich auch bei niedriger drehzahl "Volllast" (max Einpritzmenge) habe!


Zur Erklärung es gibt drei Lastzustände eines Motors:

Leerlauf :Im leerlauf wird nur soviel Eingespritzt das der Motor einen Runden lauf beibehält

Volllast: Ist immer dann wenn ich mein Gaspedal betätige je nachdem wie lange oder unter welcher last ich das mache dauert der Volllastzustand unterschiedlich lange
Vollast besteht auch im stand wenn ich den motor einmal hochdrehen lasse für die zeit bis die Drehzahl erreicht wird!

Teillast: Teillast ist im Prinzib alles zwischen Leerlauf und Volllast Heißt soviel ist die gewünschte Drehzahl erreicht fahre ich im Teillastbereich

Mfg schellniesel


0815429 antwortet um 27-03-2011 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
ein Getreibe mit 40 od. 50 km/h bei red. Drehzahl ist auch bei hoher Motorauslastung sparsammer.
Der Grund
1) es wird einfach in Summe weniger Kraftstoff eingespritzt (z.B. nur 1800 mal pro min anstatt 2300 pro min) - immer bei max. Motorauslastung - und
2) haben moderne Motoren nicht bei Nenndrehzahl die max. Leistung sonder etwas darunter.


fgh antwortet um 27-03-2011 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@0815429:

Wenn du bei einem 65 PS Schlepper einen Kipper mit 8 to NL anhängst, braucht er trotzdem 2300 U/min, damit er die 40 hält, die 1800 bei 40 km/h machst beim fahren mit einer Kippmulde oder anderen leichten Geräten... nicht bei schweren Arbeiten wo es wirklich um den Verbrauch geht.


0815429 antwortet um 27-03-2011 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@fgh
bei einem 65 PS Traktor stimmt das natürlich! weil ein 65 PS Traktor keinen Motor mit Überleistung hat! bei größeren Motoren schon! Die Leistung und das Drehmoment steigt bei Drehzahlabfall.


schellniesel antwortet um 27-03-2011 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@0815429
Ja das ist der minimale unterscheid den man mit der Drehzahlreduzierung groß verkaufen will!
Allerdings holt es dich von 2300U/min nicht so schnell in den Dreahzahl keller als wenn du mit 1800u/min fährts!

Je mehr Hubraum umso weniger ist das allerdings der Fall!

Kann nur vom Dorado sprechen und da ist es so das man die Reduzierung schon im Spritverbrauch merkt allerdings muss man dazu auch einen Fahrer haben der damit umzugehen weiß! Hubraum ist da nicht der meiste noch dazu Aufgeladener Motor.... im Drehzahlkeller also nicht der meiste Bums!

Mfg schellniesel


Woodster antwortet um 27-03-2011 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@schnellniesel,

so wie ich das verstehe, dient der Fliehkraftregler dazu, eine bestimmte gewählte Drehzahl beizubehalten. Bei Abweichen der gewählten Drehzahl reduziert oder erhöht der Regler die Einspritzmenge.
Wenn ich aber mit Vollgas fahre, kann der Fliehkraftregler nix abregeln.
Es müßte hier sowas wie eine Einspritzmengenregelung geben, die erkennt, wieviel tatsächliche Kraft gebraucht wird.
So wie ich das bei den mechanischen Einspritzpumpen sehe, wird hier mit dem Gaspedal nur die Einspritzmenge gesteuert und damit die Drehzahl/Geschwindigkeit. Der Drehzahlregler regelt bei Erreichen der Höchstdrehzahl nur ab....

oder ist das doch anders?


schellniesel antwortet um 27-03-2011 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Warte mal suche eine schematische Abbildung einer Mech Verteiler esp um dir das zu erklären!



tristan antwortet um 27-03-2011 21:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
alte Traktoren sind sowieso sparsamer als die neuen Stufenlosen.
Ende der 1980er Jahre waren 180 bis 200 g/kWh Dieselverbrauch normale Werte.
Heute sind´s schon froh, wenn Werte unter 300g/kWh erreicht werden.
hde Tristan


walterst antwortet um 27-03-2011 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
MAn muss sich nur das Muscheldiagramm eines Dieselmotors anschauen, dann versteht man das Problem: Bei Drehzahlen nahe der Nenndrehzahl und geringer Leistungsabnahme besteht ein sehr hoher spezifischer Verbrauch (Diesel je abgenommener kwh)
Die besten Verbrauchswerte hat man bei den Turbomotoren irgendwo zwischen 60 und 80% der Nenndrehzahl. Deshalb haben die Getriebe mit den reduzierten MOtordrehzahlen sicher ihre Berechtigung.

@woodster
Der Drehzahlregler ist genau genommen das "Gaspedal", was ja beim Diesel ohnehin eine falsche Bezeichnung ist. MIt dem Gaspedal gibst Du dem MOtor eine bestimmte Drehzahl vor.




dirma antwortet um 27-03-2011 22:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
hallo,

bei den mechanischen Einspritzpumpen, die in Traktormotoren eingebaut sind, gibst Du mit dem Gaspedal oder Handgas nur die Soll - Motordrehzahl vor, auch bei Vollgas, der Regler versucht, die Soll-Drehzahl zu halten und regelt die benötigte Einspritzmenge bis zur maximal eingestellen Einspritzmenge (mm³ pro Pumpenhub), wird der Motor höher belastet, fällt die Drehzahl.
mfg.



schellniesel antwortet um 27-03-2011 22:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@woodster

Hilft nix finde auf die schnelle kein besseres Bild:
http://www.students.uni-marburg.de/~Aupperle/verteiler_esp2.gif

So die beiden roten "Dreiecke" sind die Fliekraftregler die sind mit der Reglermuffe am Hochdruckkolben verbunden! Die Regelmuffe steuert wie viel eingespritzt wird indem sie die Bohrung im Hochdruckkolben je nach Position einmal früher und einmal später freigibt.
Oben wo du dir große feder siehst da ist dein Gaszug montiert! erhöht sich die Drehzahl so arbeitet der Fleihkraftregler gegen die Federkraft und schiebt die Regelmuffe auf weniger Einspritzmenge Bohrung wird früher freigegeben!
Im Prinzip spannst du beim Gasgeben nur eine Feder!

Hoffe du kannst mir da Einigermaßen Folgen leider hab ich kein Bild gefunden wo die Bauteile alle Beschrieben sind!

Mfg schellniesel


walterst antwortet um 27-03-2011 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Schöner Lehrfilm: (Reiheneinspritzpumpe)

Fliehkraftregler ab ca. Min. 34

http://www.youtube.com/watch?v=O7Ho4xJQiEg


Ultra antwortet um 28-03-2011 00:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Hey, der Film ist wirklich genail,
Jetzt weiß ich es auch wie es genau funktioniert, die Technik ist schon erstaunlich wie das da so abläuft


Woodster antwortet um 28-03-2011 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@schellniesel, walterst,

danke für eure Hilfe.

Verstehe das System jetzt besser. Hoffe ich zumindest.
So wie ich das verstehe: Der Fliehkraftregler, bei meiner VE-Pumpe pneumatisch, regelt über das Ansaugsystem die gewählte Gasfussstellung/Drehzahl.

Das System begrenzt bei Vollgas die Drehzahl, oder wenn Fuss weg vom Gas, garantiert das eine Mindestdrehzahl.
Bei Vollgas senkt dieses System aber anscheinend nicht die Fördermenge, auch wenn nicht Volllast gebraucht wird.

Dazu bräuchte es wohl eine zweite Regelung, die jeweils eine Mindestmenge von Kraftstoff bereitstellt, damit die eingestellte Drehzahl lt. Gaspedal gehalten wird.
Will heissen, das zweite System sollte in meinem Fall bei Vollgas nur soviel Sprit einspritzen, wie es zur Erreichung von 40 Kmh notwendig ist.

Und das kann niemals die Einspritzmenge von 100 PS sein, die für 40 Kmh solo auf der Ebene gebraucht werden. (Ausgenommen Beschleunigung)
Wenn das so wäre, würde meiner wohl nicht so saufen... oder?



rotfeder antwortet um 28-03-2011 20:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Hallo!
Eine Einspritzpumpe regelt auch bei Vollgas ab, sonst würdest du ja eine Drehzahl von über 4000 U/min erzielen, wenn da nicht abgeregelt würde.


zifanken antwortet um 28-03-2011 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
sehr gut rotfeder der fliehkraftregler (reiheneinspritzpumpe)gibt auch gas wenn bei vollgas der motor mehr leistung braucht du ziest ja nur eine feder und diese zieht er bei vollgas zurück und bei absinken der motordrehzahl gibt er wieder nach


schellniesel antwortet um 28-03-2011 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Nein woodster so ist das eben nicht!

Der Fliehkraftregler regelt eigentlich genau das das bei geringer Belastung und hoher Drehzahl nur soviel eingespritzt wird wie nötig!


Bei den nicht elektronischen Einspritzanlagen hat die Luftmenge keinen Einfluss auf die Einspritzmenge!
der Dieselmotor fährt immer mit Luftüberschuss auch im Zeitalter des Luftmassenmessers (elektronisch geregelet Einspritzung) ist das noch so!

Mfg schellniesel




Woodster antwortet um 28-03-2011 22:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
@schellniesel,

ok, da muß ich wohl zum Boschdienst.
Kann ja wohl nicht sein, dass ich bei einer Stunde Vollgas (zum Wald hin und retour) ca. gleich viel verbrauche, wie den ganzen Tag im Wald - allerdings bei geringer Belastung - (Zusammenräumen mit Zange)

Danke nochmal.


schellniesel antwortet um 28-03-2011 23:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Wars früher mal anders vom verbrauch her?

Irgendwelche Rauchentwicklungen bei der 40km/h fahrt?
Schwarz oder Weißrauch?

Mfg schellniesel



Woodster antwortet um 28-03-2011 23:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Spritsparen bei 40 Km/H??
Nein nix, hat jetzt 600 Studen drauf...


Bewerten Sie jetzt: Spritsparen bei 40 Km/H??
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;286120




Landwirt.com Händler Landwirt.com User