GVO Mais "MON 810" aus ÖSTERREICH ?!?!

Antworten: 1
Bauernprofi 16-03-2011 16:04 - E-Mail an User
GVO Mais "MON 810" aus ÖSTERREICH ?!?!
Laut dem aktuellen Bericht der DLZ- Agrarmagazins "ACHTUNG: GVO- MAIS IST WIEDER IM UMLAUF" (http://dlz.agrarheute.com/gvo-mais) stammt das GVO - verunreinigte Maissaatgut auch aus Österreich!
Wie geht das eigentlich?
Wer war das?
Welche Behörde war da zuständig und welche Kontrolleure haben hier geschlafen?
Fragen über Fragen ... Kann das EINER beantworten?



Woodster antwortet um 17-03-2011 18:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GVO Mais "MON 810" aus ÖSTERREICH ?!?!

Der Gen-Mafia ist alles zuzutrauen um die Gentechnik-Freiheit derer zu untergraben, die absolut keine auf ihren Feldern haben wollen. So nach dem Motto, wenn es bissl Gentechnik schon da ist, ist es eh schon wurscht, wenn mehr nachkommt....

Wer allerdings seine rechtlichen Ansprüche als Bauer absichern möchte, sollte sich beim Saatgut bestätigen lassen, das es absolut GVO-frei ist. Wenn man Gentech-Saatgut auch unwissentlich ausbringt, kann das teuer werden, bzw. zum Ruin führen.

Wer beim Saatgut keine Garatieerklärungen für die Gentechnik-Freiheit abgeben kann oder will, den sollte man daher als Lieferanten des Maissaatgutes zum eigenen Schutz ausschließen.
Sicher ist sicher.



Bewerten Sie jetzt: GVO Mais "MON 810" aus ÖSTERREICH ?!?!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;283948




Landwirt.com Händler Landwirt.com User