Verhalten vom Tandem-Fahrwerk bei einem 6000l Güllefaß

Antworten: 3
dlawe 13-02-2011 18:47 - E-Mail an User
Tandem-Fahrwerk, güllefaß 6000 l
Wie verhält sich das Tandem-Fahrwerk mit Federung bei einem 6000l-Güllefaß (Vakumat), bei der Fahrt in Hanglage?
Ist es ein Nachteil ( Umfallen, Nachfederung bergseitig), wenn die bergseitige Federung hochgeht und die talseitige dementsprechend nachgibt?
Dank für die Beiträge!


Marlene antwortet um 13-02-2011 19:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tandem-Fahrwerk, güllefaß 6000 l
Tandem Fahrwerk ist sicher besser aber die Federrung ist am Hang ein Problem wegen hin und her schaukeln


Fendt312V antwortet um 13-02-2011 20:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tandem-Fahrwerk, güllefaß 6000 l
Wir haben ein 7000 ltr. Tandemfass mit Federung. einfach herrlich ruhig zu fahren. Am Hang merkst eigentilch überhaupt nichts da die Federung nicht viel Weg hat. Bei einem Einachser ist es schräg am Hang oft so dass dieses einzelne Rad in eine Vertiefung gerät und so einen Schaukeleffekt auslöst, dies ist durch die zwei Räder viel ruhiger und verteilt sich auf den halben Weg der Vertiefung im Boden.



ereston antwortet um 14-02-2011 10:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tandem-Fahrwerk, güllefaß 6000 l
Fahre mit 40m3 Ladewagen und 8 TMiststreuer mit gefederten Tandemachsen auf steilen Hanglagen, finde die Federung nicht als nachteil am Hang, Habe allerdings sehr breite Achsen und niederige breite Reifen.

Fendt 312V: Welches Fass hast du? Welche Bereifung? Wie bist du zufrieden damit?
Möchte auch ein 7000L Tandem Kaufen.


Bewerten Sie jetzt: Tandem-Fahrwerk, güllefaß 6000 l
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;277490




Landwirt.com Händler Landwirt.com User