Antworten: 12
tch 11-02-2011 12:27 - E-Mail an User
Melkroboterthread
wohin ist der verschwunden? Kann auch sein das ich schlecht sehe...:-) finde diesen Thread nicht....

lg
tch



0815 antwortet um 11-02-2011 13:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Den wirst nimmer finden! Der ist im Nirvana verschwunden!


walterst antwortet um 11-02-2011 13:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Selbstverständlich halte ich mich an die Forumsregel, Redaktionsentscheidungen nicht zu kommentieren, kritisieren oder diskutieren.
Und dass es mich interessieren würde, warum der Thread weg ist, das traue ich mich nicht einmal laut denken.


Noro antwortet um 11-02-2011 13:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
also so als aussenstehender, der jetzt nur den titel kennt, da er keine zeit hat alle halbe stunde hier hereinzuschauen und der auch schon bei dem ein oder anderen thread mit geschrieben hat der dann aus unerfindlichen gründen gelöscht wurde, fragt man sich dann doch, nach welchem prinzip die beiträge/ threads gelöscht werden, da man sich auch nicht vorstellen kann, dass irgendwelche verstösse in einem thread mit dem namen "melkroboterthread" auftauchen.....


Noro antwortet um 11-02-2011 13:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
ach ja, aber nebenher für internetseiten ( z.B. zoonksk, ...) werbung machen, wo man kostenlos frauen kennenlernen kann und die bilder nun garnicht seriös ausschauen. a verkehrte welt....


walterst antwortet um 11-02-2011 17:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
So lange ich den Thread, der ursprünglich glaube ich hiess: Welcher Melkroboter?
und wo Lely einem DeLaval gegenübergestellt wurde, bzw. Kostenargumente ausgetauscht wurden, gab es mM keine Verstöße gegen Forumsregeln. Es ist anzunehmen, dass es um Firmeninteressen geht?


0815 antwortet um 11-02-2011 18:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Was noch möglich ist, dass der Erstschreiber des Beitrages sich falsch angemeldet hat. Und bei der Mail und Telefonkontrolle sich heraus gestellt hat, dass die Registrierungsangaben falsch waren. Dann würde die ganze „Wurst“ gelöscht werden. Das ist meine Meinung! Die Kontrolle erfolgt nämlich oft erst nach Schreiben eines Beitrages. Kann mir nicht vorstellen, dass da sonstige Forumsregeln verletzt worden wären. Oder hat der Erstschreiber die Löschung selbst gewollt. Weiß noch wer, welchen Usernamen der Erstschreiber hatte? Hat er schon öfters Beiträge geschrieben?


ökohack antwortet um 12-02-2011 13:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Der Grund für die Löschung wäre wirklich interessant!


Felix05 antwortet um 12-02-2011 14:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Vielleicht weil ich gefragt habe, ob so ein Ding wirklich um die 140 000 Euro kostet.
Ist schon manchmal seltsam...


helmar antwortet um 12-02-2011 14:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Oder wegen der Arbeitsgreise?
Mfg, Helga


Haa-Pee antwortet um 12-02-2011 14:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
reines firmeninteresse!

es gibt eigene PR agenturen die einige 100000.- euro honorar fürs posten in den diversen internet foren abkassiern!




Haa-Pee antwortet um 12-02-2011 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
Beiträge [ 4 ] Welcher Melkroboter?
Da meine Eltern nicht mehr sehr belastbar sind, bin ich beim überlegen meine 50 Kühe mit einen Roboter zu melken. In den ersten Gesprächen ist der Lely mit ca. 137000€ um ca. 8000€ günstiger wie der delaval.
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht bezüglich Preis und Qualität?
Danke!!
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
hier zum nachlesen ein kleiner teil........

war eine redliche interessante diskussion in der ich keinerlei schädliche inhalte feststellen kann!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Name: 179781 09-02-2011 23:36
Tagebuch
Beiträge [ 725 ] Welcher Melkroboter?
Ja, Ja, die Arbeitsgreise sind halt auch nicht mehr das, was sie einmal waren.

Gottfried




Name: kraftwerk81 10-02-2011 08:47

Tagebuch
Beiträge [ 2168 ] Welcher Melkroboter?
Bei so einem Ding würd ich in erster Linie auf den Servicevertrag schaun und weniger auf den Kaufpreis.




Name: Rocker45 10-02-2011 08:54

Tagebuch
Beiträge [ 114 ] Welcher Melkroboter?
Ich denk mal vom service her wär der delaval zu bevorzugen (eh schon wissen- Lagerhaus).. allerdings ist Lely Marktführer, und das, wie man hört nicht ganz grundlos...

Nur bei 50 Kühen wird ich mir das Ganze überlegen, da kann man auch durch das optimieren der Arbeitsabläufe einiges an Zeit sparen...




Name: tch 10-02-2011 09:30
Tagebuch
Beiträge [ 1537 ] Welcher Melkroboter?
Was ist der Grund das Lely Marktführer ist?

Delaval gehört dem Lagerhaus? habe ich etwas verpasst?

lg
tch




Name: Rocker45 10-02-2011 10:34

Tagebuch
Beiträge [ 114 ] Welcher Melkroboter?
hier nochmal für die Volksschüler:

Delaval Gehört natürlich NICHT dem Lagerhaus sondern dem Tetralaval-Konzern, aber das Lagerhaus hat den Generalvertrieb, womit das Service auch vom Lagerhaus gemacht wird.

Warum Lely Marktfüher ist, hat mehrere Gründe: Solide Technik (sehr ausgereift), im Vergleich günstiger als Konkurrenz,
Außerdem Läuft der Lely relativ leise, was bei Kalbinen ein großer vorteil ist





Name: haasi 10-02-2011 10:40
Tagebuch
Beiträge [ 220 ] Welcher Melkroboter?
als Nicht- Milchbauer wäre eine Vollkostenrechnung ohne Arbeitszeit im Vergleich Melkroboter und Melkstand interessant.
Angenommen 50 Kühe = 330.000 l gelieferte Milch, 15 Jahre Laufzeit, 4 % Finanzierunskosten usw.
welcher Profi kann das berechnen? die Differenz ist Arbeitsentlohnung !!




Name: __joe007 10-02-2011 14:28

Tagebuch
Beiträge [ 166 ] Welcher Melkroboter?
berechnen ist kein Problem, aber fehlen halt noch Details.

- tägliche Zeitersparnis
- Differenz Stromverbrauch
- Kosten Melkstand, musst gegenrechnen, hält auch net ewig.
- Wartungskosten

und wegen der Zeitersparnis, naja, mußt auch die Kalbinnen anlernen ,...






Name: seperle 10-02-2011 18:42
Tagebuch
Beiträge [ 17 ] Welcher Melkroboter?
das wichtigste ist das das Service funktionirt und wenst propleme hast das schnell wer da ist,
wenst ihn auslastest um die 70 Kuhe milchst darf das AMS keine stehzeit haben




Name: Felix05 10-02-2011 19:03

Tagebuch
Beiträge [ 1044 ] Welcher Melkroboter?
Hallo,

ich hab´eine für euch wahrscheinlich blöde Frage.
So ein Ding, egal von welcher Firma kostet um die 140.000 Euro?
Wo liegt denn da der Wert?

Egal, wenn´s deinen Eltern und dir hilft, dann tus.

Gruß, Lutz!




Name: 179781 10-02-2011 21:48
Tagebuch
Beiträge [ 725 ] Welcher Melkroboter?
Mein Nachbar hat im November so ein Ding gekriegt. Ich hab es mit dem Teleskoplader über die Aufstallung in den Stall befördert. Das ist ein ungutes Gefühl, wenn man ein Gerät am Haken hängen hat, das mehr kostet, als man im Jahr Umsatz hat.

Er sagt übrigens, dass sie jetzt auch nicht viel weniger Zeit im Stall verbringen als vorher, nur ist die Arbeit halt bequemer geworden.

Gottfried





biomilchhof antwortet um 17-03-2012 21:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Melkroboterthread
hallo

wir melken auch schon seit dezember 2010 mit einen lely a3 next !
es laüft besser als wir uns vorgestellt haben
wir sind von der zeit her gleichlang im stall aber flexibel da wir morgens schulmilch liefern
man beschäftigt sich einfach mehr mit den Kühen und den informationien die man sonst nicht hätte gewichtsabnahme usw sieht sofort wenn irgendetwas nicht passt

ich würde sofort wieder den lely nehmen!


Bewerten Sie jetzt: Melkroboterthread
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;276910




Landwirt.com Händler Landwirt.com User