Neue Lebensmittelkennzeichnung

Antworten: 0
Muuh 07-12-2010 14:34 - E-Mail an User
Neue Lebensmittelkennzeichnung

APA OTS (Pressemitteilung)

Stöger: Meilenstein in der Lebensmittelkennzeichnung erreicht
Utl.: Wesentliche Forderungen Österreichs wurden angenommen - schon zwei von fünf Punkten der Lebensmittelcharta umgesetzt =

Wien/Brüssel (OTS) - "Ich freue mich sehr, dass der EU-Ministerrat
diesen Meilenstein in der Lebensmittelkennzeichnung beschlossen hat.
Immerhin werden dadurch meine Forderungen EU-Weit Realität", freute
sich Gesundheitsminister Alois Stöger anlässlich des heutigen
EU-Gesundheitsministerrats. Heute wurden wesentliche Punkte, wie eine
verpflichtende Nährwerttabelle auf allen Lebensmitteln, eine
verpflichtende fixe Schriftgröße und eine verpflichtende
Herkunftskennzeichnung für Fleisch beschlossen. Durch die
verpflichtende Nährwertekennzeichnung müssen auf jedem verpackten
Produkt die für die Ernährung wichtigsten Inhaltsstoffe pro 100 Gramm
offengelegt werden. "Dadurch kann man auf einen Blick Produkte
vergleichen und herausfinden, welches mehr Kalorien hat oder mehr
Zucker enthält. Das ist echte Transparenz für die Konsumentinnen und
Konsumenten", betonte Minister Stöger. In Zukunft müssen auch alle
Produktinformationen in einer Mindestschriftgröße angegeben werden.
"Dadurch werden die Informationen leichter lesbar, man wird in
Zukunft keine Lupe mehr brauchen", so der Gesundheitsminister. Die
Herkunftskennzeichnung bei Fleisch wird verpflichtend.
Strenge Kennzeichnung von Imitatprodukten
Käse, der keine Milch enthält, oder Schinken, der nicht aus für
Schinken typischen Fleischteilen hergestellt wird, müssen in Zukunft
klar erkennbar sein. Wenn ein typischer Inhaltsstoff ersetzt wurde,
muss das angegeben werden. "Damit können sich die Menschen sicher
sein, dass sie wirklich das bekommen, was sie wollen", stellte
Minister Stöger klar.
Schon zwei von fünf Punkten der Lebensmittelcharta umgesetzt
Gesundheitsminister Alois Stöger hatte im September dieses Jahres mit
der Lebensmittelcharta sein Programm für bessere
Lebensmittelkennzeichnung präsentiert. Unter den fünf Punkten der
Charta (unter www.lebensmittelcharta.at abrufbar) sind auch eine
verpflichtende Nährwertkennzeichnung und eine verpflichtende
Mindestschriftgröße. "Es freut mich sehr, dass meine Forderungen in
der EU umgesetzt werden. Ich wünsche mir, dass in Österreich auch das
Gütezeichen "gentechnikfrei" so schnell als möglich umgesetzt wird.
Dadurch könnten die Konsumentinnen und Konsumenten entscheiden, ob
sie Gentechnik in der Produktion ihrer Lebensmittel wollen oder nicht
und durch ihre Kaufentscheidung bewusst beeinflussen, wie sich der
Markt entwickeln soll", so Stöger abschließend.




Bewerten Sie jetzt: Neue Lebensmittelkennzeichnung
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;262322




Landwirt.com Händler Landwirt.com User