Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen

Antworten: 9
sturmi 29-09-2010 07:32 - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
Jetzt wirds immer ungemütlicher für kriminelle Sozialschmarotzer. Wundern braucht man sich nicht, wenn man in die Vorstädte Frankreichs blickt!
http://www.arte.tv/de/der-frust-der-vorstaedte/1039000.html
Künftig sollen EU-Bürger auch ausgewiesen werden können, wenn sie das dreimonatige Bleiberecht durch wiederholte Aus- und Einreise missbrauchen. Wenn EU-Ausländer das französische Sozialsystem belasten oder die öffentliche Ordnung durch Diebstahl oder aggressives Betteln stören, sollen sie ebenfalls ausgewiesen werden können. Eingewanderten Franzosen soll künftig die Staatsangehörigkeit entzogen werden, wenn sie einen Polizisten angreifen oder töten.
Die EU-Kommission sieht das nicht so gerne und möchte Frankreich klagen, unter anderem auch wegen der Abschiebung von EU-Roma. (Google News)
MfG Sturmi





helmar antwortet um 29-09-2010 08:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
Wenn Kriminelle rausfliegen ist das überall in Ordnung.........und bei jenen welche sich nicht zuletzt wegen des Islamismus nicht integrieren wollen, die Sprache nicht lernen wollen, die Bräuche und Sitten ihres Herkunftslandes Gesetz haben wollen, ihre Kinder zwangsverheiraten und deren Töchter die Genitalien verstümmeln lassen usw.,obwohl sie oft Jahrzehntelang schon in Europa leben, auch!
Mfg, Helga


cyber antwortet um 29-09-2010 08:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
Das wird ja langsam peinlich.
Für einen der nicht mehr klarkommt damit, daß seine Art der Tierhaltung nicht mehr dem Zeitgeist entspricht und jetzt mit allen Mitteln schon neurotisch auf andere Problemthemen hinzuweisen versucht.
Und dazu ist jedes Thema recht, solange es nur tief genug ist.
Und als erste Trittbrettfahrerin sobald es um Ausländerhezte geht, auch klar wer sich da einlinken muß.
Diese ewig wiederkehrenden Wiederholungen haben so was von wenig Informationsgehalt und sowas von vordergründigem Ablenken wollen und Sündenbocksuchenwollen an sich.
Das Tierschützerrausschmeissen.-u.Unschädlichmachen und das Ausländerrausschmeissen.-u.Unschädlichmachen hat sowas von zynischem Gleichklang.

Wenn man sich die letzten hunderte Beiträge vom Themenstarter anschaut, wow, worum sich diese Gedanken drehen müssen, und das alles nur, um das nagende schlechte Gewissen im eigenen Stall zu unterdrücken.
Noch dazu im Wissen, daß der Betrieb nicht fortgeführt und eines Tages als Biogasfläche oder sonstwie geldorientiert verpachtet wird.

Schon schön daß es ausserhalb, in der wirklichen Welt, so viele Bauern und Innen gibt, die genau so, wie ihr es in diesem Forum als unmöglich und unwirtschaftlich hinstellt, so gerne und zufrieden und glücklich leben und ihre Arbeit tun.

Vielleicht ist die enorme Gasbelastung in Sauställen nicht nur für die Tiere schädlich, hmmm?

Einen wunderschönen Herbst ausserhalb jeden Intensivhaltungsstalles für Mastschweine und Geflügel wünsch ich euch


biolix antwortet um 29-09-2010 08:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
Guten Morgen !

danke cyber, es ist doch viel leichter von den wirklichen "Systemfehlern" abzulenken, als wirklich daran was zu ändern.. darum wird mittlerweile auch das ÖVP Klientel lieber gegen die sogenannten Sozialschmarotzer "aufgehetzt", anstatt mal nachzudenken in welchen Ausmaß wer wirklich profitiert inkl. was uns diese verfehlte Wirtschaftspolitk mit immer mehr WEttbewerb und gegeneinander inkl. Spekulationen, zu viel Steuer auf Arbeit und viel zu wenig auf Vermögen noch bringen wird, immer mehr Ungleichheit bis es crasht.

Siehe Unser Land Zeitschrift: Da schreibt der Burgenländische Agrar-Landesrat das die LW ja eh so wenig bekomme, als im Vergleich zum Gesundheitswesen, ÖBB etc., Sozialleistungen sind hier gar nicht erwähnt, klar sie kommen weit hinter den Agrarzahlungen...

lg biolix

p.s. apropos, kann mir wer eklären wie der Hr. Landesrat darauf kommt das Betriebe die weniger Fläche bewirtschaften , im weit höheren Ausmaß profitieren von öffentlichen Zahlungen als großflächig ausgestattete Betriebe ?


Neuer antwortet um 29-09-2010 09:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
@cyber

Und was hat deine Gehirnleistung derart beeinträchtigt, dass du völlig aus der Luft gegriffene Behauptungen und Zusammenhänge herstellt?

Was hat das völlig berechtigte, harte Vorgehen der Franzosen gegen Kriminelle, gegen randalierende (Ausländer-)Banden mit Sturmis Saustall zu tun?

Übrigens: Kann sich noch wer an die berühmten, u.a. von Frankreich ausgehenden "Sanktionen" der EU gegen Österreich anlässlich der Regierungsbeteiligung der ach so ausländerfeindlichen und rechtsextremen FPÖ erinnern?


biolix antwortet um 29-09-2010 09:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
Ja klar sthuber, das war noch die zeit des der wichtigsten Forderungen der Französischen Revolution,egalite Gleichheit ), Liberté („Freiheit“) und Fraternité („Brüderlichkeit“).

Aber Populismus ist ja heute viel einfacher, siehst ja gerade was Sarkozy am Hals hat für Probleme, auch er hat es leichter abzulenken und Populistisch sogar gegen EU Ausländer vorzugehen...

lg biolix

p.s. und bei Strumi glaub ich schon wie cyber das das was mit dem "Gentechvollspaltenschweinen" zu tun hat, und er weiß das auch er Verlierer sein wird im ewigen, Schneller , Stärker, Größer etc. und daher muss er wo seinen Frust ablassen...




sturmi antwortet um 29-09-2010 10:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
@cyber
Bei dir merkt man ganz genau, Forstarbeit ist gefährlich! ;-))
Nun zur Sache, es ist höchste Zeit das endlich wer was gegen diese sich häufenden Probleme unternimmt bevor es zu spät ist!
@biolix
Träum weiter, alter (linker) Sozialromantiker!
@Helga
100%ige Zustimmung!
MfG Sturmi



Else antwortet um 29-09-2010 13:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
@ cyber

Ja, schon lang ists peinlich.
Der Schweinehalter surmi, dem ist ja nichts zu tief.

Den Schweinen gönnt er keine Suhle - er fühlt sich wohl darin ...

Es lebt die Hinterfotzigkeit!


Else antwortet um 29-09-2010 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
+++Kann sich noch wer an die berühmten, u.a. von Frankreich ausgehenden "Sanktionen" der EU gegen Österreich anlässlich der Regierungsbeteiligung der ach so ausländerfeindlichen und rechtsextremen FPÖ erinnern?+++

fragt der JA!Natürlich-Bauer sthuber:

Ich schon.
Aber Gegenfrage: war da der Sarkotzi(der mit dem Roma-Namen) schon Präsident?



Else antwortet um 29-09-2010 20:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen

Daß Ihr mir nur nicht auf dieses - Ausländer - Thema vergessts, gell?

Also, seit wann ist der Sarkatzi Präsident?


Bewerten Sie jetzt: Frankreich möchte Ausländergesetze verschärfen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;252708




Landwirt.com Händler Landwirt.com User