Antworten: 6
hupf 27-09-2010 13:45 - E-Mail an User
Maststall
hallo erstmal hatt jemand erfahung mit fertigteilstall oder ein anderes kostengünstigeres system im Maststallbau
vor und nachteile vollspalten oder trettmist mit täglicher entmistung geschlossener stall oder offenfrontstall was is besser oder empfählenswerter

würde mich freuen über erfahrungen oder tipps von anderen Mästern zu erhalten
glg



walterst antwortet um 27-09-2010 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maststall
was gemästet werden soll, bleibt ein Geheimnis


hupf antwortet um 27-09-2010 19:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maststall
ja Kalbinen und stiere auf gütesiegel passis


179781 antwortet um 27-09-2010 21:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maststall
Wenn du genug Stroh selber hast, dann ist der Tretmiststall (oder ein Zweiraumtieflaufstall) in Punkten wie Tiergesundheit, Gebäudekosten sicher das günstigere System. Tägliches Entmisten ist bei genügend Einstreu und ausreichen Platzangebot nicht notwendig. Bei einer Siomaisbetonten Futterration reicht bei Mastvieh einmal die Woche.
Wenn du die Einstreu teuer kaufen musst, dann ist es besser über ein Güllesystem nachzudenken.

Gottfried


WeinObst antwortet um 27-09-2010 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maststall
Servus Stahlhalle verzinkt mit Wärmedämmplatten , einfache Bauweise, fixer Boxenlaufstall mit rundum zugang. Wenn eigenes Holz vorhanden ist würde ich einen Rundholzstall errichten.
Kaltstall ( Wasser Temp.im Winter , leicht erhöhter Futteraufwand wegen Körpertemp.)oder Warmstall ( geschlossene Bauweise) beide haben vor und nachteile.
Es kommt darauf an was du willst oder hast.
Kein Stroh-vollspalten wenig arbeitsaufwand, schlechtere Tiergesundheit laut Statistik.
Wenig Stroh-teilspalten und Liegefläche mit Einstreu-auch Sägespänne od.ähnliches als Einstreu möglich.
Viel Stroh-ca. 2 kg pro Tier und Tag bei reiner Stroheinstreu (je nach Fütterung) für tiefstallmist, bessere Tiergesundheit laut Statistik. Die Entmistungsintervale richten sich nach der tiefe des Mistganges (Liegefläche)


hupf antwortet um 28-09-2010 09:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maststall
Stroh is eher wenig vorhanden hab nur ca 0,5 ha triticale und denn rest mais ca. 3 ha möchte denn stall für ca 50 stk vieh auslegen denn wenn ich nur für die paar mach die ich in der muk produzieren kann ich glei aufhören darum steh ich vor der entscheidung aufhören oder mit mast weiter machen denn ich hab sehr blödes gelände teilweiße wo mir keiner den pacht nimmt höchstens für zahlungsansprüche und das interesiert mich weniger denn ich möchte keine verwilderten wiesen rund ums haus aber zum stall mir würde gasagt schwemmentmistung ist AMPFER fördernd oder was sagt ihr da ich zur zeit biobin und das mit dem ampfer zur zeit mit ausstechen unter griff habe will ich mir in nicht auch noch züchten oder was meint ihr aber wenn ich auf Gütesiegel umsteige gehört bio eh wiede vergangenheit an denn in dieser sparte bringt es eh nix

Zum Stallsystem ich häte mir gedacht offenfront und 3 seiten geschlossen aber der futterisch ist dann auch mit dem fahrsilo abgegrentzt so das ich hier auch dann eine fixe breite habe und auch noch vor wind und wetter ein bisschen mehr geschützt bin hätte ich mir gedacht oder is das eher schlecht den silo so nah am stall zu haben


WeinObst antwortet um 28-09-2010 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Maststall
Servus. Mit ca. 3ha Mais füttere ich 22-23 st. Mastrinder im Jahr zusätzlich 15 to. Gerste und 80 Runballen Heu.(errechnet ) Bei den heurigen preisen, Mais 1800.-€/ha , Gerste 120.-€/to würde ich mir den Zukauf überlegen. Ofenfrontstall mit vollspalten od. Teilspalten finde ich eine gute Überlegung. Den Silo so Nahe würde ich Überlegen ( Fliegen-Nacherwärmung)
Das nächste ist die Gesamtdüngungswürdige Fläche, für 50st brauchst eine gewisse Fläche oder Abnahmeverträge ( Frage BBK ). Habe Mastrinder und baue gerade selber einen neue Warmstall mit Stroh einstreu, Festmistlagerstätte(6 monatige Lagerung),Fahrsilo mit 550m³ und Lagerraum für Getreide ,Heu und Stroh.
Habe selber lange überlegt mache es aber.


Bewerten Sie jetzt: Maststall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;252489




Landwirt.com Händler Landwirt.com User