Antworten: 65
tree_01 26-03-2010 13:31 - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Habe mir gerade auf orf.at - tv-thek den club2 nochmal angeschaut, wo es um die frage des tendenziösen journalismus des orf geht. einfach ein skandal, wie unverholen hier macht seitens der roten demonstriert wird. eine frechheit.

wenn sich wer sein eigenes bild machen will:

http://tvthek.orf.at/programs/1283-Club-2

für mich ist neben der wahlurne die gis-abmeldung die passende reaktion.


lg, wp



Faltl antwortet um 26-03-2010 13:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Ich habe mir auch gestern den Club2 angeschaut. Die Reportage vorher über die beiden Skinheads war eigentlich ganz gut. Wo der Skandal bzw. die rote Machtdemonstration sein soll frage ich mich schon, vielleicht muss man dementsprechend braun angehaucht sein um hier einen Skandal zu sehen. Was man deutlich sehen und hören konnte war der Blödsinn den HC Strache verzapft hatte.


gruenlandfan antwortet um 26-03-2010 14:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@waldpaedagoge: Dann lass dich nach dem Abmelden der GIS aber nicht beim Schwarzsehen erwischen.


sisu antwortet um 26-03-2010 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Hallo!
Auch ich sehe keine rote Machtdemonstration im Club 2. Vielmehr sehe ich einen H.C. Strache der sich in den Mittelpunkt stellen will und mit der Mitleidsmasche Bürgermeister von Wien werden möchte.


helmar antwortet um 26-03-2010 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Seh ich auch so.......was einmal beim Waldheim geklappt hat, könnte man ja wieder probieren. Oder so ähnlich, und wenn man dann noch das Serbenkreuz schwingt, sich so heimlich firmen lässt, dass es dann doch nicht so und so weiter.....aber was tut man nicht alles fürs Kreuzerl bei der Wahl. Aber der ORF hat dem mit diesen beiden Unglücksfiguren einen wirklichen Gefallen getan. Ob aber der an und für sich normale Staatsbürger das ganze Theater wirklich goutiert, das ist eine andere Sache(würde der Selfman sagen).
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


biolix antwortet um 26-03-2010 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
nabend !

helga du hast dir sicher auf orf.at TV Thek beide Sendungen angesehen, da kommen auch viele "Ausländer" vor, eigentlich wenige, am Arbetisamt nur junge ÖsterreicherInnen was ich gesehen hab bis jetzt, inkl. streit unter Österreichern, den Hund hat sicher auch der ORF bezahlt, für den "Skinhead"...

na ja, wenn man die "andere" Seite zeigt, nicht nur die "bösen" Ausländer, na ja darf man doch nicht, siehe Profil, wo auf rechtsradikalen Seiten die Frau BP Kandidatinnen verherrlicht wird für den "Aufbrauch ins neue Zeitalter"... na herrlich...

lg biolix


sisu antwortet um 26-03-2010 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Helmar!
Wo Du jetzt gerade sie Serben anschneidest, wenn heute die Moslems dem H.C. zum Bürgermeister von Wien verhelfen würde er sich umtaufen lassen in Hatschi Strache und inklusive Beschneidung soviel zum Rückrat von diesem Menschen.


sturmi antwortet um 27-03-2010 17:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Strache vs. ORF
Der H.C. hat ja schon öfter bewiesen wie "glaubwürdig" er ist, denke da z.b. an seine Jugendaktivitäten (Wehrsportübungen)!
Der ORF macht sich aber auch verdächtig, wieso ist es so ein Problem der Oberstaatsanwaltschaft das gesamten Filmmaterial zu übergeben?! Die Oberstaatsanwaltschaft zeigte sich „erstaunt, dass der ORF nicht alles tut, um alles aufzuklären“.
http://diepresse.com/home/kultur/medien/554246/index.do?direct=547575&_vl_backlink=/home/kultur/medien/554178/index.do&selChannel=
MfG Sturmi


tree_01 antwortet um 27-03-2010 18:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
zu hc: bin auch kein fan von ihm, nur eins muss man festhalten: wenn die taktik des diskreditierens von unliebsamen politikern so aussieht, dass man ihre polit - vor -vergangenheit nach "angriffspunkten" durchforstet, werden wir bald nur mehr farblose, unautonome, entscheidungsschwache parteiapparatschiks haben, die nachplappern, was hintermänner ihnen sagen, die nicht in erscheinung treten, und in jetzt-zeit dinge veranstalten, die wahnsinn sind.
wir haben alle schon scheiß gebaut, sollen wir dann nicht in die politik dürfen?
wird uns dass dann ewig vorgehalten, und lassen keine position mehr zu?

zum orf: da schliesse ich mich deiner meinung an, sturmi.

lg, wp


Peter06 antwortet um 27-03-2010 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Die Wehleidigkeit dieses HC ist wirklich erbärmlich. Wer so wie er austeilt, muss seine Schmerzgrenze bezüglich Medienberichterstattung auch dementsprechend höher ansetzen.
Der Club 2 war in keiner Weise tendenziös oder einseitig geführt.
Dessen ungeachtet ist es für ein öffentlich-rechtliches Medium ein absoluter Tabubruch, wenn Protagonisten einer Dokumentation für ihre Darstellung finanzielle Zuwendungen erhalten. Diese Vorgangsweise, an sich nur von den privaten Anbietern bekannt, ist auf alle Fälle abzulehnen. "Am Schauplatz", bisher durch sehr gut gemachte Dokumentationen ein Pluspunkt im miesen ORF-Programm, hat sich dadurch in eine windschiefe Optik manövriert. Aufklärung und Offenheit tut not. Ansonsten könnte man (wieder einmal) das gesamte Konstrukt ORF in Frage stellen....

Meint
Peter

P.S. Die Privatsphäre ist ein höchst schützenswertes Gut, und daher tabu. Gilt auch für den HC....
Sämtliche Äusserungen, Betätigungen etc. von Politikern udgl. im öffentlichen Raum müssen aber von der Öffentlichkeit und den Medien bewertet und zur Sprache gebracht werden dürfen, auch wenn sie schon länger zurückliegen......


tree_01 antwortet um 28-03-2010 10:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
peter:

ein moderator, der nicht nur stark narzistische züge trägt, sondern auch mehr auf seiten des orf mitdiskutiert, als moderiert, ist schon tendenziös, ein eingeladener "kommunikationswissenschaftler", welcher der professor des "ed" war - bitte.
der "verfassungsexperte" mayer, der in letzter zeit unangenehm darin auffällt, für jeden gutachten zu schreiben, wenn die kohle stimmt - stichwort "meinl".

sehr ausgewogen!

lg, wp


Faltl antwortet um 28-03-2010 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
und im Zweifelsfalle kann man das Internet ja auch noch zensurieren. Für die wichtigste Sendung hat man ja den schon liebgewordenen und noch immer geschätzten Volksempfänger.


Peter06 antwortet um 28-03-2010 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@ejankl
Wenn die FPÖ mit der Berichterstattung des ORF so unzufrieden ist, muss sie wohl oder übel einen eigenen Fernsehsender gründen. Mit Hilfe vom Onkel Hans wird das schon machbar sein.
Jedenfalls könnte so ein Kanal eines sicher nicht: Die Schwachsinnigkeiten und geistigen Flachwurzlereien ihrer Parteigänger noch zu unterbieten, wie man hier angesichts diverser Forumsbeiträge leicht feststellen kann...

Meint
Peter


tree_01 antwortet um 29-03-2010 01:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
peter

kommt das peterle sich wieder unheimlich elitär vor, da er ja in österreich mit einer allfällig rot grünen ansicht einer minderheit angehört, die von wahl zu wahl exquisiter wird?

dieser verdrängungsmechanismus, den man auch gut jetzt bei den roten sieht, die einfach trotzig rüberkommen, weil die anderen so blöd sind und sie nicht wählen, verhindert leider das eigene vorwärtskommen.

dir als strampler sollte das jedoch wichtig sein!

meint

wp


Peter06 antwortet um 29-03-2010 11:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Bamerlausputzer
"das peterle", wie Du mich abschätzig titulierst, gehört einer Elite an. Jawohl.
Der Elite derjenigen Mitdenker, die sich n i c h t vor irgendwelchen populistischen Karren spannen lassen, wo bierselige Hausmeister- und Proletenmeinungen zu Staatsdoktrinen hochstilisiert werden, wo Sichtweisen nicht weiter reichen, als zum eigenen Gartenzwergzaun, wo Einfachlösungen für Einfachdenker vorgelegt werden, wo Heraus- und Niederschreien salonfähig ist.
Sollte es wirklich soweit sein, dass dieser geistige Bodensatz in Österreich an der Oberfläche schwimmend nichts mehr anderes zulässt, also dann, ja dann werde ich einer minoritären Elite angehören. Zu Deiner und meiner Beruhigung, noch ist es nicht soweit, noch sind wir die Majorität, die Majorität der Menschen, deren humanitäre Bildung und Ansichten unsere Wertegesellschaft aufgebaut haben und erhalten, aber ich weiss, Du und Deinesgleichen, Ihr arbeitet fest daran, dies zu ändern.....

Befürchtet
Peter


tree_01 antwortet um 29-03-2010 11:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
An Eure elitäre Gscheitheit Peter der Riesige.

Eure Hoheit!

Bitte teilen sie mit mir Ihre Gscheitheit, da das untere Volk Ihren wohlüberlegten Überlegungen folgen könnte. Sollten Sie sich einmal allein fühlen, oder von Wählerstimmen verlassen, so liegt dies sicher daran, daß kausal denkende Menschen Ihren Ergüssen unfähig sind zu folgen.

Untertänigst

Waldgärtner


Peter06 antwortet um 29-03-2010 12:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Rubus-sectio-Rubus-Eliminator:
Geh, so blöd bist ja wirklich nicht, dass Du Diesen simplen Ausführungen nicht folgen kannst!
Auch Deinen parteipolitischen Denkzwängen solltest Du nicht immer nachgeben, die Kausalität bedeutet bei Dir nur eingelernte Schemata, die Du überwinden solltest. Hoffentlich in die richtige Richtung. Sackgassen enden irgendwo, früher oder später.....
Sogar den Brombeeren wurden die Dornen weggezüchtet....

Das erfreut
Peter



tree_01 antwortet um 29-03-2010 12:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Ageh, Peter -

ich bin wirklich ein sehr freier denker (zumindest in meiner wahrnehmung gegenüber anderen).
eigentlich gehts immer nur um verschiedene formen der aufmerksamkeit.
nur vorsicht vor erhöhung - auch der arme wp hat schon ganz groß aua erfahren, da er geglaubt hat, er sei ja so gscheit.

meint wp


Peter06 antwortet um 29-03-2010 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Wp
Eurer Fraktion gehören ja zwei Gattungen an: Die Ersteren sind echte Dumpfbacken, die die Vereinfachung sozusagen als Credo auf ihre Fahnen heften, die anderen sind diejenigen, die sehr bewusst über Leichen gehen, ihre eigentlichen Ziele nie aus den Augen verlierend kalt-kalkulierend vorgehen. Was freidenken, liberaldenken bedeutet, ist ja wohl etwas anderes...
Was meine mir unterstellte Überheblichkeit betrifft: Ja, ich will die Menschen missionieren, zumindest zum Denken anregen. Scheitere aber oft auch an meiner eigenen "Borniertheit". Der oft belachte Ausspruch "Es ist alles sehr kompliziert" eines Exkanzlers war in Wirklichkeit entwaffnend ehrlich und sympathisch...

Behauptet
Peter



tree_01 antwortet um 29-03-2010 19:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
peter

na du hast ja scheinbar wirklich ein thema, wenn du alle andersdenkenden in zwei kategorien unterteilst: a) dodln b) schlächter .
danach leichte (nicht ernstgemeinte) selbstkritik - und am schluß der schrei des nichtverstandenen (natürlich weil die anderen so deppert sind) und danach der kontext zu dir und einem exkanzler.

was soll ich dazu noch sagen?
wer sollte denn DICH wählen?

dies ist der beste weg zum scheitern - verächtlichmachen, ausgrenzen, für dumm hinstellen, größenwahn.

bravo,


wp


biolix antwortet um 29-03-2010 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Hallo !

einfach nur "merken" was abgeht.. komisch auch die Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt ist schon wieder involviert...

Wenn nur der ORF lastig wäre, wärs ja ein kleineres Problem....

Das einzige was Strache gehört hat und das ganz sicher, war: "Sag ihm jetzt deine Meinung.."
udn was hat er daraus geschlossen... ? eben krankes Hirn...inkl. Populismus pur, das wäre seine Chance..... bis zu Mordsgeschcihten in der FPÖ... inkl.Bankräuberfrauen etc. was will man eigentlich, wenn man zuerst meint das GEsetz gehört weg, und dann einen andere wegen Wiederbetätigung anzeigt....

http://derstandard.at/1269448339824/Interview-Skinhead-entlastet-ORF-massiv

http://derstandard.at/1269448344856/Anzeige-Gruene-zeigen-polizeiliche-Ermittler-an

g biolix







Restaurator antwortet um 29-03-2010 20:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
natürlich ziehen die linken alle register um klassenkämpferische mücken als elefanten aussehen zu lassen.
natürlich versuchen die rechten die linken mit einer linken auszutricksen.
aber eines haben's gemeinsam: sie halten uns echt für so blöd, dass wir das net durchschauen.
irgendwo in unserer hymne sollt ma vielleicht noch die bananen einbau'n ;-)


tree_01 antwortet um 29-03-2010 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
wieso bloß gibt der orf und überhaupt nicht alle anderen, egal wer, ihre "materialien" heraus?
wen bitte gilt es hier zu schützen? die zwei herren skinheads, die eh schon wieder "große goschn" haben? neues angebot gekriegt? - nothing to loose?

wieso wird nicht in geburtenstationen oder bei amtsärzten der "am schauplatz" mit dem lieben "ed" gedreht - dort braucht er niemanden hinkarren - dort sind ALLE schon dort.

realist - wp


biolix antwortet um 29-03-2010 20:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
komisch, die "Mücken"mit 25 Prozent... ;-)) inkl. wirklcih so weit rechts das es schon.. na egal...
DIe waren sogar schon mal vor der ÖVP schon vergessen, resteraurator.. "WEnn ich dritter werde..." hat da irgend einmal wer gesagt..........

lg biolix


biolix antwortet um 29-03-2010 20:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
ganz besonders der Staatsanwaltschaft Wr. Neustadt, jetzt weis ich auch warum der "Ed" nur vor Gericht seine Ausage macht.. ;-))))


Restaurator antwortet um 29-03-2010 20:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@biolix:
"mücken" bezieht sich nicht auf die stärke, sondern darauf, dass die grossen, wichtigen themen liegen bleiben und nur wahlpolitisches kleingeld mit medienwirksam verkaufbaren themen gemacht wird.



tree_01 antwortet um 29-03-2010 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
na, darauf hattet ihr wohl nichts mehr zu sagen.
- außer inhaltsloses pla-pla.

tschü-tschü-

wp


biolix antwortet um 29-03-2010 21:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
du restaurator, die wichtigen themen kann doch nur die ÖVP lösen....gehts der Wirtscahft gut, gehts uns allen doch gut...meinst du die Themen ? ;-)))
Die Banken gehören natürlich auch zur Wirtschaft, inkl. wer aht gehört, die Bank Austria hat 1,3 Milliarden Gewinn gemacht , zahlt aber keine Cent in Ö Gewinnsteuer mehr...
oder das Ö Frimen dem Staat noch 1,5 Milliarden S´teuern schulden.. na hauptsach wir brauchen eine "Transferkonto" um angebliche 36 Mio zu finden.. ;-)))

Meinst das eh alles... ;-))

lg biolix


Peter06 antwortet um 30-03-2010 10:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
wp
Überheblichkeit
Nehmen wir mal an, Du bist Experte für Forstwirtschaft und Biodiversität, gehst in Dein Stammlokal auf ein Bier, triffst dort auf eine Stammtischrunde, die gerade das Thema Waldbewirtschaftung in heutiger Zeit bespricht, und musst mitanhören, wie behauptet wird, dass der Borkenkäfer nur deswegen heutzutage ein Problem ist, weil in den Wäldern so schlampig gearbeitet wird, früher ein jedes Stückerl Kleinholz gesammelt wurde, usw. Du fühlst Dich bemüssigt in die Diskussion einzusteigen und Dein Fachwissen einzubringen, erklärst dass der Borkenkäfer nur Frischholz befällt, dass durch irgendwelche Einflüsse geschwächt ist, dass verbleibendes Totholz im Wald eine wichtige Funktion hat etc. etc. Dann trinkst Dein Bier aus, zahlst und gehst. Wenn Du draussen bist, erklärt die Stammtischrunde, wieder unter sich, Dich zu einem jugendlichen Besserwisser und überheblichen Oberlehrer! Wenn Dir das über sieben Ecken wieder zu Ohren kommt, welches Resümee wirst Du für Dich persönlich daraus ziehen?

Wenn Du mich in der Sache widerlegen kannst, dann versuche das.
Ansonsten stimme mir zu, oder bleibe bei den Brombeeren.
So, und jetzt muss ich noch sehr überheblich Ludwig Wittgenstein zitieren:
"Wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen"

Meint
Peter







tree_01 antwortet um 30-03-2010 11:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Peter

ich glaube, bei dir fehlts schon sehr weit.

wo bitte soll ich eine absolute pauschalverunglimpfung und beschimpfung aller andersdenkenden als eurer hoheit selbst noch widerlegen?

das ist schon sowas von abstrus, dass ich es so stehen lasse.

vielleicht fragst du dich mal, ob nicht du der geisterfahrer bist.

aber zumindest haben wir gesehen, wie man den peter06 dazu bringt sich gaaaanz weit aus dem fenster zu lehnen - und das pseudosouveräne fahrwasser zu verlassen - man packt ihn bei der eitelkeit und beim überhöhten ego.




lg, wp


Icebreaker antwortet um 30-03-2010 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Innovativer ORF gründet Casting-Agentur für Milieu- und Sozialreportagen!

Wien – Der ORF baut seine journalistische Spitzenposition in Europa mit einer innovativen Neugründung aus. Wie heute bekannt wurde startet der ORF unter dem Namen „You-R-Real“ eine neuen Casting-Agentur für Sozial- und Milleureportagen. „Nachdem wir bei unserem erste Feldversuch mit zwei Vorzeige-Skinheads bzw. Neonazis bei der FPÖ so einen umwerfenden Quotenerfolg gelandet haben, gehen wir jetzt in den Vollausbau“, erklärte ein euphorischer ORF-Sprecher Pius Strobl. „Aus ganz Europa blicken TV-Anbieter mit Neid auf diesen neuen journalistischen Spitzen-Coup des ORF.


Die Casting-Agentur biete auch vielen Menschen eine Chance auf einen würdigen Arbeitsplatz, regelmäßige Nahrungsaufnahme, passende Garderobe und Markenzeichen bzw. Insignien der jeweils aktuellen Lebenssituation, finanziert durch den ORF bzw. den Gebührenzahler. Mehr als ein Dutzend „echte Menschen von der Straße“ wurden von der ORF-Agentur You-R-Real bereits gecastet und mit ORF-Verträgen ausgestattet. „Wir haben da z.B. schwarzafrikanische Drogendealer mit denen wir zum nächsten Bundeskongress der Grünen fahren werden, um sie ungezwungen im Cafe mit der Grünen-Chefin Eva Glawischnig zu dokumentieren.“, schilderte Strobl die zukünftigen Arbeitsprozesse bei Sozial-Reportagen im ORF. „Aber um dem Gebot der Objektivität zu entsprechen haben wir auch alkoholkranke Punker mit buntem Irokesen-Haarschnitt, Netzstrümpfen, Springerstiefeln und verwahrlosten Hunden, die wir im Wiener Landtagswahlkampf zu einem Heurigen mit Bürgermeister Häupl karren werden, wo sie ihn deftig unterstützen und mit ihm einen heben. Dem Erntedankfest der ÖVP-Wien im Herbst werden wir zwei niederösterreichische Jungchristen zuführen, die vor laufender Kamera einen Abtreibungsarzt niedergestochen haben und dessen Hände auf Lanzen aufgespießt dem Vizekanzler präsentieren werden.“

Der ganze Artikel hier:
http://www.salaminews.at/chronik/innovativer-orf-grundet-casting-agentur-fur-milieu-und-sozialreportagen/#more-3544


mfg Ice ;-)









Peter06 antwortet um 30-03-2010 11:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
wp
Das Majestätsplural hilft Dir jetzt auch nicht weiter.
Dass ich der Dummheit und Stupidität entgegentrete, lasse ich mir von Dir nicht verbieten.
Daraus kann man keine "Pauschalverunglimpfung" (was ist denn das für ein Wort) konstruieren.
Nur weil viele in eine Richtung fahren, muss es deswegen noch lang nicht die richtige sein.
Ich werde auch denjenigen nicht applaudieren, die in die Sackgasse gefahren sind, und dann auch noch Vollgas geben.
Das hat mit Toleranz nichts zu tun.
Souverän bleibt souverän.
"Kleine Kinder nimmt man an der Hand, grosse beim Wort"

Erinnert
Peter



biolix antwortet um 30-03-2010 12:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Mahlzeit !

danke icee !

Salaminews ist mein Lieblingsblatt geworden.. einfach herrrrrliiiich.... ;-))

lg biolix


Peter06 antwortet um 30-03-2010 14:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Danke für den Hinweis auf salaminews.at!
Besonders gelungen halte ich den Artikel über Berlusconis missglückte OP, der jetzt ausschaut wie Ewald Stadler........


tree_01 antwortet um 30-03-2010 14:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Peter

wie sehr musst du in der sche.... stecken, dass du parentifizierung über die meisten menschen nötig hast?

da halt ich mich raus.
machtfantasien?

lg, wp


Icebreaker antwortet um 30-03-2010 15:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
... naja waldpaedergoge, demnach könnte man diese Frage von dir bezgl. der Parentif-zierung wohl allgemein mal in den Raum stellen und im Besten Fall mal eine Grundsatzdiskussion darob beginnen ... ;-)

mfg Ice


tree_01 antwortet um 30-03-2010 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
ice

jo. grundsatzdiskussion.

http://de.wikipedia.org/wiki/Parentifizierung

geht scho.


lg, wp


Peter06 antwortet um 30-03-2010 16:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
wp
Soso, Du glaubst also, Du musst die "meisten Menschen" gegen mich verteidigen. Komisch, dass vornehmlich aus Deiner Gesinnungsgenossenschaft immer irgendwelche Agitatoren glauben, sie müssen immer für irgendjemanden, meistens für eine sehr grosse, unbefragte Masse, oder ein ganzes Land, sprechen, zur Verteidigung des Abendlandes, des Kreuzes, oder was weiss ich noch alles....
Vergebliche Liebesmüh...

Wie nennt man denn dieses Phänomen, wenn ein halsstarriges Kind partout nicht einsehen will, dass es sich in eine (Argumentations-) Sackgasse begeben hat, aus der es sich nicht heraushelfen lassen will? In Deinem reichhaltigen Fachvokabular wirst Du sicher fündig....

Empfiehlt
Peter

PS. Dein "Parentifizierung" ist in diesem Zusammenhang schlichtweg falsch verwendet. Thema verfehlt. Setzen.





tree_01 antwortet um 30-03-2010 16:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
peter

ma - lies dir dein posting noch mal durch.................
was soll ich da noch sagen........
das ist wie wenn man dem islam vorwirft gewalttätig zu sein, und darauf wollen sie einem umbringen.

lg, wp



tree_01 antwortet um 30-03-2010 16:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
fällt mir erst jetzt auf:

PS. Dein "Parentifizierung" ist in diesem Zusammenhang schlichtweg falsch verwendet. Thema verfehlt. Setzen.


genau - fünf - setzen ........hat sicher nichts mit parentifizierung zu tun, neeeeeiiiiiin.


muahahaha

lg, wp


Moarpeda antwortet um 30-03-2010 21:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@peterle

dein zitat:

Sollte es wirklich soweit sein, dass dieser geistige Bodensatz in Österreich an der Oberfläche schwimmt nichts mehr anderes zulässt,.......

zitat ende

1. das "nichts mehr anderes zulassen" ist ja dein spezialität du arroganter komiker

2. wie weit uns der "ungeistige" bodensatz aus rotgrünen schreiern und traumtänzern gebracht hat ist offensichtlich.

3. entweder ist etwas ein "bodensatz" oder es "schwimmt an der oberfläche", du solltest deine metapher auf physikalische gegebenheiten aufbauen und nicht ausschließlich auf geifern.

so - und jetzt kannst du wieder auf den löschknopf drücken



biolix antwortet um 30-03-2010 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Komisch, ich wusste gar nicht das irgendwo "Rot-Grün" regiert hat und uns die wohin "gebracht" hätten... ,-))

ja wie gesagt,es gibt Leut die meinen immer sind die anderen Schuld.. ;-)))

ahc ja der peda ist wieder da, ist ja eigentlich wie wp und sturmi, gar kein Fan vom Strache, aber irgendwo doch toll die Buberl Partie, mit Frauerl im Anhang... ;-)))

lg biolix


Moarpeda antwortet um 31-03-2010 08:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@lixerlbuberl

du hast ein problem mit dem sinnerfassenden lesen ?! vom sinngebenden schreiben ganz abgesehen.

ich hatte nicht geschrieben, rot grün hat regiert, sondern sie schreien, machen die meinung, machen ein schlechtes gewissen - ist ja bei der ORF geschichte wieder einmal ganz offensichtlich !!!

PS.:...und scheinbar hast du gegen die blauen kein anderes argument, als dass der herr strache ein mann ist und frau rosenkranz eine frau.


helmar antwortet um 31-03-2010 08:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Strache ein Mann, wird wohl stimmen...........aber aus meiner weiblichen Sicht, da möcht ich Biolixens "Brrrrr" mal kurz ausborgen......und ein weiteres hätt ich bitte noch gern für Frau Rosenkranz...
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Peter06 antwortet um 31-03-2010 11:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
paeda und peda
(So oder so ähnlich hiessen die zwei von Wolf Haas erfundenen Figuren auf Ö3 in den 90er-Jahren, welch ein Zufall)
"entweder ist es ein "bodensatz" oder es "schwimmt an der oberfläche"
Schön wäre es, wenn der Bodensatz immer schön am Boden bleiben würde, aber nicht einmal der hält sich an Deine kleingeistige Physik. Wer jemals einen Apfelmost hergestellt hat, der weiss, dass der Most vom Bodensatz aus Hefe und Trübstoffen abgezogen werden muss. Dies muss sehr vorsichtig erfolgen, ansonsten kommt der Bodensatz an die Oberfläche (sic). Die alten Bauern haben sogar behauptet, es darf vor dieser Arbeit kein Wind gehen, könnte darauf zurückzuführen sein dass Luftdruckschwankungen schon ausreichen, um den Bodensatz (sic) aufzuwirbeln.
"du arroganter komiker"
"jetzt kannst wieder auf den löschknopf drücken"
"Löschen" kann hier ausschliesslich der Administrator, oder Du selbst.
Ich werde nichts dergleichen unternehmen, Deine Ergüsse sprechen ja eh für sich und jede Beleidigung wirft auch ein Licht auf den Beleidiger.
Aber ladet Euren Frust ruhig hier auf mich ab, besser als Ihr würdet es an Schwächeren versuchen.

"Allright sogn d`Leit"

Meint
Peter



Moarpeda antwortet um 31-03-2010 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@peterleinchen

danke für die aufklärung, ich höre nämlich nie Ö3 oder Ö blöd wie der sender auch genannt wird.

ich höre Ö1 uns wenn es mir tendenziell zu rotgrün wird, schalte ich um auf radio steiermark

über das mostabziehen brauchst du mich nicht aufklären - ich bin ein alter bauer, keineswegs ein frustrierter, sondern lache gerne - besonders über kasperl wie dich.

allerdings habe ich eine allergie gegen arroganz, wahrscheinlich von meinem früheren beruf her, ich kann sie förmlich riechen, sogar gegen den wind, ja ja die alten bauern.

.....und klar kann nur die redaktion einen beitrag löschen, das hat sie bei mir auch dreimal gemacht als ich dir auf harmlose art den spiegel vorgehalten habe.

soooo schnell löschen sie ja wieder nicht, aber als klein peterchen meldung machte.....schluchz

....aber jetzt hast du ja fertiggeweint und alles ist wieder gut, gell

...und bin schon wieder weg, muss zugeben, dass es einige selbstbeherrschung erfordert deine beiträge zu lesen und keinen, durch deine selbstherrlichkeit verursachten, allergischen ausschlag zu bekommen.







biolix antwortet um 31-03-2010 23:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
ach peda "nichts gegen die FPÖ.. " , das sit herrlich... lernen sie Geschichte hat da mal einer gesagt... ;-))

und ach soo nur "rotgrüne" Stimmung was der ORF da macht, komisch, dachte die sind alle SChwarze und Rote jetzt...;-)) udn was hat der Strache mti der "Affäre" für eine Stimmung mache wollen... apropos, ich habe oben meine Meinung und Argumente abgegeben, ich sehe nur dich wie fast immer früher nur "rund um schlagen"... schade.. ;-)))

lg biolix


tree_01 antwortet um 31-03-2010 23:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
biolix

ma bitte - schau dir allein mal dein posting aus der distanz an - wer schlägt hier herum?
du machst es halt gutmenschdämlich mit abgehackten sätzen und deinen komischen ;)))))).
man könnte meinen deine deutschkenntnisse haben kein maturaniveau.

siehst du - so schlagen hoder herum.

ganz liebe grüße,

wp


biolix antwortet um 31-03-2010 23:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
maturaniveau hat nur der Peda und du hier.. das liest man in jedem Beitrag von Euch 2.. ;-)))

Also wo sind die Fakten... liest oben nach ich habe vieles gepostet ohne "Schläge", aber das zu erkennen ist halt eher schwer für dich... ;-))

;-)))) und das ;-)))) ist nur weil ich mich hier immer köstlicher amüsiere, besonders mit euch 2... ;-)))))

lg biolix


biolix antwortet um 31-03-2010 23:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Apropos guckst du Report vom gestern, die Frau Rosenkranz, auch für Helga zu empfehlen, macht einen tollen Eindruck egal wo sie hin kommt, ist ja eben so weil diese "rotgrün" verseuchten überall Fragen stellen, die man nicht stellen darf... ;-))))

http://tvthek.orf.at/programs/1310-Report/episodes/1321147-Report

lg biolix


sturmi antwortet um 01-04-2010 13:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
"...sturmi, gar kein Fan vom Strache, aber irgendwo doch toll die Buberlpartie, mit Frauen im Anhang..."
@Kommunisten-Lixl & Ex-Kassier der Grünen
Wieder mal zu tief ins Bioweinglasl g´schaut? ;-)))
MfG Sturmi


Peter06 antwortet um 01-04-2010 16:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Herr moarpeda
Ich muss schon wieder Deine "Selbstbeherrschung" strapazieren...
Als ständiger Ö1-Hörer müsste man den Autor von peda und peda eigentlich schon kennen: Es ist Wolf Haas, erst kürzlich war wieder einmal "Der Knochenmann" von ihm in dramatisierter Hörspielfassung (Hörspiel des Jahres von Ö1) zu hören, aber achja, Du hörst ja nur Mozart, die Wortbeiträge sind dir ja zu links. Selbst der darf Dir aber nicht ganz geheuer sein, der Amade` war nämlich Freimaurer und garantiert kein rechter. Da ist es besser, Du bleibst bei Deinem Radio Steiermark, da wirst du niveaumässig nicht überfordert bei Hansi Hinterseer und den Raabtal-Dirndln, die sind politisch unverdächtig.

Du meinst also, dass Deine etwaigen Verbalflatulenzen durch mein zutun gelöscht wurden? Wie soll das wieder funktionieren?
Glaubst Du vielleicht, ich gehe mit dem Wolfgang Dvorak-Stocker golfspielen, oder mit dem Thomas Mühlbacher laufen, und so nebenbei beschwere ich mich, dass ein User im Forum mich anpatzt???
Das ist keine Allergie mehr, unter der Du leidest, dass ist eine ausgewachsene Paranoia!
Wie schon mehrmals erläutert, versuch es in Zukunft mit Wortbeiträgen die Hand und Fuss haben, mit stichhaltigen Argumenten, und nicht mit Beleidigungen, dann brauchst Du Dich auch nicht so masslos zu ärgern, wenn man Dir Dein Spielzeug wieder wegnimmt.
Wenn es denn unbedingt sein muss, dann beleidige halt weiter, aber mach es in Zukunft, etwas subtiler, damit Du dich nicht wieder so ärgern musst. In Deinem Alter......
Ich halt das jedenfalls locker aus, nur immer her mit Deinem Frust, wenn es Dir hilft!
"Was kümmert es die Eiche, wenn sich an ihrem Stamm die Säue wetzen!"

Meint
Peter








Moarpeda antwortet um 01-04-2010 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@biolix

die biobauern welche ich kenne haben eines gemeinsam: idealismus, liebe zur natur und heimat, seriosität und es sind nicht die reichen bauern.

wenn man deine beiträge mit ihren hetztriaden auf die konvis und deinem grünen multikultiwahn usw. liest könnten aussenstehende den eindruck bekommen, die bios haben einen huscher.

du trägst in deinem nick das "bio" vor dir her, als wärst du ein offizielles bio-organ und nicht ein einzelgängerischer aussenseiter.

bitte ändere deinen nick, mein vorschlag: " grünolinx" es wir dem image der biobauern guttun.

PS.: wieso sollte ich rundumschlagen, hast du mich umzingelt ??










biolix antwortet um 01-04-2010 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
oje peda, "hetztyraden" wo ? hast heir wirklcih keine Argumente ?

Man sieht hier mal wieder du hast wenig "Haltung",
und was Regionalistät von "Heimat" unterscheidet, wirst auch du irgenwann noch verstehen.. ;-)))

lg biolix

komisch sturmi ich bin kein Kommunist udn habe sie auch noch nie gewählt.. ;-))



Moarpeda antwortet um 01-04-2010 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@linx

sollte natürlich hass"tiraden" heißen, entschuldige den rechtschreibfehler ;-)))


biolix antwortet um 01-04-2010 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
hassen geht schon gar nicht, habe viele konvie Freunde, die aber natürlich auch was einsehen und man mit ihnen gut diskutieren kann, z.b. auch über deine Lieblingsthema Gentechnik in der LW... ;-))

lg biolix

p.s. warum wirst persönlich wenn dir zum Thema nichts mehr einfällt ?


helmar antwortet um 01-04-2010 21:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Biolix ist eine Marke....
meint helmar, Helga Marsteurer


tree_01 antwortet um 02-04-2010 05:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
eher ein befunddddddddddddddddddd


lg wp


Moarpeda antwortet um 02-04-2010 09:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@ejankl

die umfrage ist nicht repräsentativ, weil man unbeschränkt oft seine meinung abgeben kann.

habe das zweimal für rosenkranz gemacht ;-))

wir haben in österreich eine winzige möglichkeit mitzubestimmen, indem wir kanditaten wählen, von denen wir glauben, dass sie so handeln wie wir es für gut befinden würden.

......ein trugschluss wie man vielerorts sieht.

wir hätten also die möglichkeit einen herrn fischer abzuwählen, weil wir wissen er ist eine meinungslose gallionsfigur und wird es auch in zukunft bleiben.

einen freundlich lächelnden alles unterschreibenden roboter zu konstruieren dürfte heutzutage kein problem mehr sein
.....und diesen so zu programmieren, dass er zu einen drogendealenden neger sagt: "nice to see you in austria" dürfte auch machbar sein.

aber ironie beiseite - er setzt die falschen zeichen.

warum gibt man nicht der bärbel eine chance, weil abwählen kann man sie - siehe oben - ohnehin beim nächstenmal.






Moarpeda antwortet um 02-04-2010 10:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@grünolinx

klingt doch gut und auch von der phonetik her ähnlich ;-))

es stimmt schon, wenn die helga sagt du bist ein markenzeichen, allerdings für einen sektierenden aussenseiter.

du hast auch einen großen unterhaltungswert in diesem forum, solltest aber trotzdem das "bio" bei deinem nick weglassen, weil es eben so eine art vertretungsanspruch assoziiert.

weiters solltes du zu deiner eigenen entwicklung beitragen und fragen, die an dich gestellt werden beantworten, du würdest sehr schnell umzudenken anfangen.

einfach auf fragen oder reaktionen anderer nicht einzugehen ist zwar eine methode andere aufzulaufen lassen, aber eine unfaire methode.

pragmatismus, fairness und wahrheit sind geschwister

PS.: was meine haltung betrifft, ich habe immerhin genug, dass man meine beiträge löscht.....

.....den scheinbar: "ruhe ist die erste bürgerspflicht"





biolix antwortet um 02-04-2010 12:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Hey junger Peda !

was reimst du dir da in deinem Hirn zusammen ? ;-)))

Vertretungsanspruch für was soll ich aben, weil ich mich "Biolix" nenne, etc. ??

Mit Haltung meinte ich auch, ich habe eine, und stehe zu Bio und seinen Grundsätzen, wenn das für dich "sektiererei" ist, na dann bitte... ;-))

Und bi9olix darf ich mich wohl so nennen, wie ein andere weis nicht wuie, tiroler etc. vertritt der dann alle Tiroler wenn er hier postet ? ;-))

also ich meine ich gehe in den meisten diskussionen auf das geschriebene ein, du auch , z.b hier ? ;-)))

das ;-))))), steht hier ganz besonders, denn ich finde deine Ausagen echt lustig, oder hast du zur Zeit sonstige Probleme wo ich dir trotz mancher Meinungsverschiedenheiten, helfen kann ?

lg biolix





Peter06 antwortet um 02-04-2010 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
BIOLIX
Ja, Du kannst ihm helfen, wenn Du ein Breitbanddiätetikum kennst, das gleichzeitig gegen Allergie und "Paranoia Prestissimo" hilft.
Spass ohne, es ist wirklich interessant, das sich gerade die Vertreter einer Partei, die das Wort "freiheitlich" im Namen führt, zwar ständig Toleranz, Meinungsfreiheit und Liberalität einfordern, selber aber keine Kritik diesbezüglich bei ihnen zulassen wollen...
Unter zivilisierten Menschen sollte es üblich sein, als Basis einer fruchtbaren Diskussion, einen Wertekonsens, sowie Regeln im Umgang miteinander, auch als "gute Kinderstube" bekannt, einzuhalten, dann kann man alle Positionen zerpflücken.
Im Wirtshaus geht es leichter, einer mir missliebige Meinung zu kontern, ich kann den "Gegner" niederbrüllen, beleidigen, ihm drohen und in letzter Konsequenz, ihm "eine auflegen".
Hier im Forum gibt es nur die Möglichkeit, zu argumentieren, vielleicht mit Sarkasmus oder Ironie, oder aber, wenn ich dazu nicht in der Lage bin, zu schweigen!
Meine persönliche Toleranzgrenze ist eben bei menschenverachtenden Äusserungen überschritten, egal ob dies aus Unwissenheit oder Bosheit passiert (siehe "Negersager"), wobei diese bei den oben genannten Herrschaften oft in Personalunion auftritt!

Meint
Peter



biolix antwortet um 02-04-2010 15:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
ja peter06, ich hoffe nur du hast jetzt nicht für alle peter gesprochen... ;-))


lg udn frohe Ostern wünscht dir biolix


Moarpeda antwortet um 02-04-2010 21:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
@lixl

danke für die nachfrage, habe keine probleme und ausserdem ist frühling und alles treibt (schau getrost in die zukunft, 60 ist kein alter), meine lieblingsjahreszeit.

naja ein problem vielleicht, ich weiß nicht welchen neuen traktor (natürlich querfinanziert) ich eintauschen soll, steyr, lindner oder deutz aber danke, es bereitet mir dies keine schlaflosen nächte.

... und dann kann bewirke ich noch, dass du lustig bist, ich mag fröhliche menschen.

ist es bei euch linken eigentlich üblich, dass, wenn jemand eine andere meinungen vertritt, man denselben fragt ob er ein problem habe?

dein freund petzer(zwerg) kräht auch immer ähnliches von seinem stein(berg)

....aber wie er schon aus seinem sprichwörterbuch zitierte: was kümmert es die eiche......





Moarpeda antwortet um 02-04-2010 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
lieber@petzer

ich bin über 60 und sage seit meiner jugend "neger".
das war die normale und nicht diskriminierende bezeichnung für einen menschen schwarzer hautfarbe und werde das auch nicht ändern.

....und auch deswegen nicht, weil man mit schwarzafrikaner auch schon drogendealer assoziiert, auch wenn du ihnen jedes jahr eine neue bezeichnung gibst würde das wort in seiner bedeutung sinken.

es zeugt übrigens von deiner linken Toleranz und Liberalität wenn du mich als paranoid bezeichnest aber im umgang mit einem rechtsdenkenden und rechtschaffenen ist ja alles erlaubt -

faschistoid nennt man das !!


falls man es allgemein noch nicht registriert hat: die linken bedienen sich vieler varianten der faschistischen methoden, das glauben sie im guten gewissen tun zu können, weil sie ihres erachtens im recht sind.

hittler meinte auch im recht zu sein !!





biolix antwortet um 02-04-2010 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Tendenziöser ORF
Sers Peda !

na ja als Sozial eingestellter Mensch fragt man halt, und fährt nicht drüber wenns einem anderen vielleicht eher schlecht geht... ,.-))

nur eines, "Neger" war für mich auch immer so wie du es nennst, sind auch mit "Bionegerschnitten" am Naschmarkt gestanden vor fast 10 jahren, und wurden darauf angesprochen.. nur ist es so wenn man dann verstehen will, udn ich habs verstanden, das dies ein Schimpfwort ist für Schwarzafrikaner, dann nehme ich persönlich daruaf rücksicht udn verwende es nicht mehr seit dem....

lg b iolix


Bewerten Sie jetzt: Tendenziöser ORF
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;231779




Landwirt.com Händler Landwirt.com User