Frontlader auf Kleintraktor

Antworten: 10
Bauernhaus 18-03-2010 20:52 - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Habe eine Frage an erfahrene Frontladerbenützer
Ist es sinnvoll, auf einen Steyr 8055 Hinterrad einen vollhydraulischen Mammut Frontlader aufzubauen?
Brauche ihn hauptsächlich für Mist laden und Hackschnitzel nachschieben. Miststätte eben und Vorplatz betoniert. Ist ein Einhebelsteuerungsgerät sinnvoll?

Ersuche um ehrliche Antworten.





0815 antwortet um 18-03-2010 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Viele solcher "Kleintraktoren" fahren mit einem vollhydraulischen Lader umher. Mammut kenne ich nicht so gut, aber die Hauer FL sind ja auch nicht gerade leichte Lader! Solange das nicht gewerblich ist, reicht der 8055er vollkommen! Mist iist zwar schwer, aber weich, und die Hackschnitzel sind ja auch keine große Brocken, dass er entzwei bricht!


ludwig1 antwortet um 18-03-2010 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
wir haben einen 8060 H mit vollhydraulischem Hydrac FL, für gelegentlichen Einsatz voll OK. Einhebelsteuerung habe ich keine, würde ich aber auf jeden Fall nehmen. Wichtig bei einem Hinterradtraktor ist ein möglichst schweres Heckgewicht.


prcmmk antwortet um 18-03-2010 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
haben Kreuzsteuergerät bei Schneepflug; bin zufreiden damit


wernergrabler antwortet um 18-03-2010 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Hallo!

Der Traktorgröße entsprechen würde ich den Frontlader wählen.
Außer du musst irgendwo sehr hoch rauf.

Den Kreuzhebel würde ich bei einem neuen schon dazunehmen/dazuverhandeln.
Da sind Welten beim Arbeiten. Du hast nämlich dann beide Funktionen in einer Hand und musst nicht immer den zweiten Hebel suchen.

mfg
wgsf


Steira antwortet um 18-03-2010 23:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Hallo,
Ein Verwandter von mir hat auf einen 8070er Allrad einen vollhydr. Frontlader von Mammut aufgebaut, hauptsächlich zum Silage entnehmen vom Fahrsilo! Funktioniert datellos, solange er festen und trocken Untergrund unter sich hat!

MFG A STEIRA


erich78 antwortet um 19-03-2010 07:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Hallo ! Du solltest fragen ob eine Hinterachsabstützung sinnvoll ist, denn einem Freund ist ein Deutz mit ca. 1500 -1800 Std in der Mitte bei der Kupplungsglocke auseinandergebrochen. Er hate keine Hinterachsabstützung


Bauernhaus antwortet um 19-03-2010 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Bedanke mich vorerst mal für eure Beiträge.
Ja, Hinterradabstützung ist erforderlich.
Leichte Bedenken habe ich auch beim Hydraulikölvorrat. Laut Händler reicht es aus. Habe aber beim Kippen schon Probleme, wenn der Ölstand nicht erhöht ist.


dirma antwortet um 19-03-2010 18:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
hallo,
beim volhydraulischen Frontlader ( mit Hub und Druck ) sind alle Zylinder doppelwirkend, da fliest ja beim heben von der anderen Zylinderseite Öl zurück, da reicht die Ölmenge leicht aus.
mfg.



FraFra antwortet um 19-03-2010 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
ein HL110 wäre da sicher gut passend!

möglichst viel gewicht auf die HA und los gehts


im forst wäre ich lieber mit dem allrad


AignerT antwortet um 01-12-2010 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frontlader auf Kleintraktor
Habe mir vor 2 Wochen einen 290er Steyr gekauft mit mechanischen Frontlader. Mit genügend Hinterachsbalastierung im ebenen kein Problem! Habe mir davor von einen Bekannten einen 975 Steyr mit Vollhydraulischen Hauer Frontlader ausgehliehen - natürlich kein Vergleich, kommt eben auf den Verwendungszweck an, weicher, stark hügeliger Einsatzort und schwere Lasten = Allrad von großen Vorteil; in ebenen festen Untergrund und eher "leichteren" Lasten ist mit einem Hinterradtraktor (fast) kein Unterschied zu bemerken, jedoch ein großer Vorteil vom Hinterradtraktor ist der meist größere Einschlagwinkel und dadurch eine enorme Wendigkeit die bei Frontladerarbeiten oft sehr von großer Bedeutung ist. Ein Einhebelsteuergerät ist sehr zu empfehlen, habe bereits mit beiden gearbeitet - 100 zu 1 in Feinfühligkeit und dadurch exaktes, schnelles und dadurch ermüdungsfreies Arbeiten. Sehr zu empfehlen ist ein Parallelführung bei allen Arbeitsvorgängen (vor allem bei arbeiten mit der Palletengabel) !!!

Mit freundlichen Grüßen

Tom


Bewerten Sie jetzt: Frontlader auf Kleintraktor
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;230618




Landwirt.com Händler Landwirt.com User