Vorarlberger Testamentsfälscher

Antworten: 2
Christoph38 23-02-2010 13:09 - E-Mail an User
Vorarlberger Testamentsfälscher
Üblicherweise zieht man in Restösterreich über die Wiener her, zwischendurch haben jetzt die Kärtner ihr Fett abbekommen, doch die Alemannen waren stets anerkannt für ihre Redlichkeit.

Umso härter wenn man jetzt erfährt, dass an dortigen Bezirksgerichten recht freizügig der testamentarische Wille geändert oder überhaupt erst in Entstehung gebracht wurde.

http://derstandard.at/1263706927381/Testament-Faelschung-Vorarlberger-Richterin-unter-Korruptionsverdacht

http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/538071/index.do?_vl_backlink=/home/panorama/index.do


walterst antwortet um 23-02-2010 14:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorarlberger Testamentsfälscher
bei dieser "Erbschleicherei von Amts wegen" wird es noch eine Menge an Kuriositäten und guter Unterhaltung geben.
Recht witzig habe ich schon das gefälschte Testament von 1945 zu Gunsten damals 2- oder 3 jähriger gefunden.

Ich hab die erwähnten Artikel nicht gelesen - irgendwie ist glaube ich auch ein Staatsanwalt in Verdacht, der sich sehr häufig um Eintragungen bemüht hat.

Hoffentlich erreichen die Richter mit ihrem Streik etwas, damit sie dann, wenn es so weit ist, schlagkräftig beim Urteilen sind.


Tyrolens antwortet um 23-02-2010 15:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Vorarlberger Testamentsfälscher
Schließt nahtlos an das ab, was so manch ein Filialleiter mit dem Sparbuch verstorbener gemacht hat und auch heute noch macht.



Bewerten Sie jetzt: Vorarlberger Testamentsfälscher
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;226131




Landwirt.com Händler Landwirt.com User