"Betrug" mit HP-Soja?

Antworten: 4
cowkeeper 22-02-2010 13:00 - E-Mail an User
"Betrug" mit HP-Soja?
Vorweg eine Frage an alle (v.a. Schweinebauern), die noch Standard-HP Soja füttern:
Sind darin Schalenteile enthalten?

Bei mir eben seit kurzem(seit der Umstellung auf GVO-frei) schon. Und ich glaube mich zu errinnern, dass das bei der Ware vorher nicht der Fall war.
Seit der Umstellung auf (Genfreies) HP-Soja stelle ich nun fest, dass ich im Mischfutter meine errechneten Eiweißwerte nicht mehr erreiche. Und auf einer Internetseite von Gentech-Gegnern lese ich nun tatsächlich, dass GVO-freies HP-Soja absichtlich mit Sojaschalen verdünnt wird.
Ist denn das zulässig, dass ich um 6ct pro kg mehr bezahle und um bis zu 7% weniger Rohprotein bekomme?

Wie gesagt, es wäre interessant, von Schweinebauern zu erfahren, wie "ihr" Soja aussieht.

lg cowkeeper




MUKUbauer antwortet um 22-02-2010 13:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Betrug" mit HP-Soja?
Hi

an und für sich ist beim HP keine Schale drin bzw. sehr wenig ...

hast du eine Probe untersuchen lassen?

mfg


apfel11 antwortet um 23-02-2010 19:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Betrug" mit HP-Soja?
Hallo Cowkeeper!

Ich kaufe immer einige Tonnen Soja und wenn ich mit der Qualität nicht zufrieden bin - was regelmäßig vorkommt - gehe ich zum Vermarkter und verhandle den Preis nach.

Wenn du bei uns HP-Ware kaufst, kannst du dir ziemlich sicher sein, dass der Rohproteingehalt nicht bei 48 % liegen wird. Wenn extrem viele Schalen dabei sind - kommt immer wieder vor - hat der Soja sicherlich nur 45 % usw.!!

Ich "erkenne" die Qualität meist schon am Gewicht - fahre immer mit dem selben Anhänger Soja holen und da ist bei gleicher Füllmenge des Anhängers oft ein deutlicher Gewichtsunterschied und da ist meistens der Schalenanteil dann viel höher und ich verhandle den Preis schon nach. Die Gruber-Sojaachse (kannst im Internet googeln) ist zwar nicht anerkannt und auch nicht unbedingt aussagekräftig, aber meiner Erfahrung meistens als Anhaltspunkt brauchbar.

LG Werner


cowkeeper antwortet um 23-02-2010 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Betrug" mit HP-Soja?
Danke apfel11

Das interessante ist, das dies meinen Händler (leider der einzige in der nähe, bei dem ich lose abholen kann -für kleinmengen wie 1500kg) auf völliges desinteresse stößt.

Als ich ihm schilderte, dass mit dem Soja beim Eiweiß etwas nicht stimme, fragte er, was ich wolle, er ist ja eh GVO-frei-zertifiziert!!!! Und drehte sich weg.

Ich werd mir wohl noch einen weiteren Silo zulegen müssen und liefern lassen.(von privaten Händler)

lg cowkeeper


ANDERSgesehn antwortet um 23-02-2010 20:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
"Betrug" mit HP-Soja?
hallo cowkeeper,

dass wird johl auch nichts bringen. einzige alternative dazu ist ein immerwährendes volumen (immer der selbe kübel) zu wiegen und dadurch den rohprotein gehalt um-/hochrechnen und die futterration darauf abzustimmen.

ich mache es halt so, wenn man konstante leistung haben will.

lg
ANDERSgesehn.

ps: gvo-FREI-zertifikat. wer daran glaubt wird selig.




Bewerten Sie jetzt: "Betrug" mit HP-Soja?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;225893




Landwirt.com Händler Landwirt.com User