Antworten: 10
Roz98 17-02-2010 17:44 - E-Mail an User
stützlast kipper
Hallo Foris, ich brauche wiedermal eure Expertise

Also ich habe meinem Vater zur Pension für seine Selbstversorger Landwirtschaft (3 Kühe, 10 Hühner, 2 Hasen) einen Linder Geotrac den 63er geschenkt.

Nun wollten wir ihm, damit er beim holz und erde und Gartenabfälle führen leichter arbeitet einen Einachskipper kaufen. zurückschieben geht leichter,Bremse wäre drauf usw

Ich hätte da im besonderen den Öhler EDK40 im Auge weil die Plattform nur 870mm hoch ist.

Jetzt steht im Typenschein vom Linder das die Anhängerkupplung 1200 kg Stützlast hat. Wie merkt man vor irgendwelcher Beschädigung das die Stützlast des Zugmauls überschritten ist?

das ist für mich/für den Vater aber extrem wichtig.
früher hatten wir einen Steyr T180 und hat vor Einachern. viel respekt.. bzw schimpft diese nur
(nachbar hat sich aufgestellt vorne und einen schweren unfall gebaut weil der einachser überladen wurde)

Gibt es da irgendwelche Faustregeln oder Tricks wie man da rechtzeitig aufhört ?



w4tler antwortet um 17-02-2010 18:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Entweder vorne Ballastieren, oder den Kipper unten Anhängen was die beste Lösung ist.

mfg w4tler


fgh antwortet um 17-02-2010 19:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Hallo,

der Kipper hat lt. Öhler ein max. zul. Gesamtgewicht von 4to (ca. 3 to Nutzlast) und ein Plateu von 3,5x1,8m.

Mit der Stützlast hast du da sicher keine Probleme mit dem Geo63, aich nicht wenn du den Kipper überlädst (denke da an nahezu 5 to Nutzlast)

Damit du aufgrund Stützlast Probleme bekommst müsstest schon einen Kipper, der ne Nummer größer ist kaufen.


Roz98 antwortet um 17-02-2010 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
super, dann red ich dem Vater ein er braucht sich keine Sorgen machen.

Danke vielmals..
jetzt fehlt nurmehr das Anbot von Öhler. Brantner hab ich hier aber die sind alle über 95cm hoch.. ich will unbedingt unter 92cm ladekante kommen( alter ackerwagen ist 92cm hoch)


fgh antwortet um 17-02-2010 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Bei wem kaufst du den Öhler-Kipper eigentlich? Sind gute Geräte, habe zwar selbst einen Brantner aber die Öhler gefallen mir sehr gut.


zog88 antwortet um 20-02-2010 14:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Ich habe einen 5,5To Maraton Einachs-Dreiseitenkipper und bei dem ist die Maximale Stützlast mit 850Kg angegeben.
Also solltest du mit deinem angepeiltem 4To Oehler sicherlich darunter bleiben.


wernergrabler antwortet um 20-02-2010 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Hallo!

Solange es keine Exportausführung ist, ist das halb so tragisch mit dem Hänger beladen.
Von der rechtlichen Seite her schon. Aber vom Aushalten weiß ich es zumind. von Brantner, dass diese auf die 4-fache Belastung ausgelegt sind.
Dass z.B. der 4 Tonnen Kipper mit Aufsatzwänden bei einer vollen Fuhr schotter nicht zusammenbricht und noch weitreichende Reserven vorhanden sind.
Vorher platzen die Reifen. *gg*

mfg
wgsf


walterst antwortet um 20-02-2010 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Es geht ja um die Stützlast vom Anhängemaul.

Ich hab einen gut vergleichbaren Traktor. Den Lindner/Steyr 958. Da dürfte das selbe Anhängemaul dran sein.

Ich habe einen 6-Tonnen Kipper. Das Anhängemaul hat sicher eine mehrfache Sicherheit und wird wahrscheinlich auch bei 3- oder 4-facher Belastung nicht gleich brechen.

Das Aufbäumen des Traktors mit einem 4-Tonnen Kipper ist aus meiner Sicht ausgeschlossen.
Außer man hat auf dem Kipper 8 Tonnen drauf und fährt dann am Asphalt bergauf weg.


Tom11 antwortet um 20-02-2010 18:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Hallo
Die gewünschte Plattformhöhe wirst du beim Brantner auch bekommen.
Der Unterbau und die Wände sind sogar Oberflächen beschichtet.
Gestern wurde die weltgrößte ACC Oberflächenbeschichtungsanlage
feierlich eroffnet.
mfG


zog88 antwortet um 21-02-2010 10:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
Die Plattformhöhe unter 900mm wird sicher nicht so einfach zu erreichen sein. Mein Maraton ist schon sehr niedrig gebaut dadurch das die Kippträger am Rahmen abgebaut sind und nicht drauf aufliegen wie beim Brantner/Stetzl/Fuhrmann und der Kipper hat mit 355/60R18 Bereifung eine Plattformhöhe von 920mm.

Ich habe mich voriges Jahr für den Maraton entschieden weil er einen feuerverzinkten Rahmen hat und Brantner damals noch keine ACC Oberflächenbeschichtung hatte, dafür aber große Probleme mit der Lackierung. Das hat mich etwas abgeschreckt.
Heute ist der Brantner sicherlich wieder ein absolutes Spitzenprodukt!


Roz98 antwortet um 02-03-2010 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
stützlast kipper
marathon gibt 880 mm an leider nur für den 3 mal 1.8
der 3,5 mal 1,8er marathon hat schon 928mm höhe

fliegl gibt für den
EDK 40 850mm bei 3m mal 1,8m
EDK 50 880 mm 3,5m mal 1,8m
öhler sagt für den edk 40 880 bei 3,5 mal 1,8
brantner sagt 970
fuhrmann sagt 970
stetzl sagt 970

alles mit standardreifen..
und ich glaub nicht das 140 mm alleine über den reifenumfang zu machen sind.

Da ich den Händisch beladen muss ( Meterholzscheite) will ich so niedrig wie möglich
wenn brantner auch nur 920 schaffen würde, würd ich den nehmen sind die günstigsten.. übern nettopreis kipper,.



Bewerten Sie jetzt: stützlast kipper
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;225021




Landwirt.com Händler Landwirt.com User