Misteln auf Obstbäumen

Antworten: 3
179781 17-01-2010 13:50 - E-Mail an User
Misteln auf Obstbäumen
Wir haben einen schönen Obstgarten beim Hof, mit vielen zum Teil recht alten Obstbäumen drin. Bei denen sind heuer sehr viele Misteln dran, auch auf Bäumen, die vor etwa 15 Jahren gepflanzt wurden. Warum vermehren die sich so stark und was kann man dagegen tun?
Die Bäume werden sehr extensiv genutzt. D. h. wir ernten das Obst, das wir selber zm Essen, Kochen und für Apfelsafte brauchen, den Rest fressen die Kühe, die dort auf der Weide sind, an den Bäumen wir eigentlich gar nichts gemacht.

Gottfried



Jophi antwortet um 17-01-2010 15:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Misteln auf Obstbäumen
Bei uns werden die Misteln auf den Weihnachtsmärkten verkauft. Warum machst Du es nicht ebenso, dann bist Du die Misteln los und hast Dir noch was dazuverdient.

Jophi


fgh antwortet um 17-01-2010 16:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Misteln auf Obstbäumen
Ob du die Misteln verkaufst oder nicht, vermeiden bzw. eindämmen kannst du sie nur indem du sie runterschneidest.


schellniesel antwortet um 21-01-2010 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Misteln auf Obstbäumen
Ist ein Kampf gegen Windmühlen!
Man muss sie Runterschneiden aber sie kommen alle jahre wieder!
Verbreitet werden sie durch die vögel also zeitig entfernen bevor samen gebildet werden!
Kenne das Problem doch hänge ich nur durch die Förderung der Streuobstwiesen noch an den Obstbäumen!
Sonnst schneide ich nur noch einmal und zwar sehr tief!:-)
Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Misteln auf Obstbäumen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;219183




Landwirt.com Händler Landwirt.com User