Forstmuseum Silvanum: Vom Bewahren zum Vermitteln

Ein riesiger Fundus für Liebhaber historischer Forsttechnik ist es sowieso. Es entwickelt sich aber zunehmend auch zu einem Zentrum der Waldpädagogik und Kulturvermittlung: Das Österreichische Forstmuseum Silvanum in Großreifling.
Historische Waldbahn, wie sie in der Radmer im Einsatz war.
Historische Waldbahn, wie sie in der Radmer im Einsatz war.
„Mit dem Wissen über die Vergangenheit soll die Gegenwart besser verstanden werden!“ So definiert die Geschäftsführerin des Forstmuseums Silvanum in Großreifling, Magistra Veronika Frank, das eigentliche – immaterielle – Ziel des Betriebes. Aber natürlich soll das Forstmuseum vor allem der Region auch wirtschaftlich etwas bringen. Beheimatet in einem alten Getreidespeicher, der vom Trägerverein des Museums von den Österreichischen Bundesforsten angemietet ist, soll es wesentlich dazu beitragen, die Region touristisch interessanter zu machen.

Appetit auf eine Besuch im Forstmuseum in Großreifling macht ein Bildbericht von Hans Flasch.

Autor:
Aktualisiert am: 20.05.2011 07:01
Landwirt.com Händler Landwirt.com User