Fliegl Zwangslenkung „ForCon 2010“ mit elektronischer Steuerung

Die elektronisch gesteuerte Zwangslenkung „ForCon 2010“ (Force Control) von Fliegl ist das Nachfolgeprodukt der Zwangslenkung „ForCon“. Das System soll für ein besseres Fahrverhalten und eine bessere Manövrierfähigkeit von Tandem- und Tridemwagen sorgen.
Mit der neuen elektronischen Zwangslenkung sollen sich engere Kurvenradien fahren lassen.
Mit der neuen elektronischen Zwangslenkung sollen sich engere Kurvenradien fahren lassen.
Bei der neuen Zwangslenkung erfasst ein Kreiselinstrument (Gyroskop) den Kurvenradius und in der Folge den Einschlagwinkel. Dieser Einschlagwinkel wird an den Drehgeber auf der Achse weitergegeben, der dort Hydraulikzylinder steuert, welche die Lenkachsen in den optimalen Einschlagwinkel bringen. Das Gyroskop kann überall am Traktor, beispielsweise am Kotflügel der Hinterachse, montiert werden. Die Konstruktion arbeitet auf elektronischer Basis. Auf Stangen-, Seilzug- oder eine beidseitige mechanisch-hydraulische Anlenkung am Zugpunkt konnte verzichtet werden. Einziger Anlenkpunkt ist die Anhängevorrichtung, egal ob Zugmaul, Kugelkopf oder Piton Fix. Ein Display mit TÜV- zertifizierter Sicherheitssteuerung zeigt die jeweilige Fahrtrichtung, Lenkbewegungen und eventuelle Störungen an. Mit der neuen elektronischen Zwangslenkung sollen sich die Lenkkräfte verringern und engere Kurvenradien fahren lassen. Bei Bedarf können die Achsen gesperrt werden.

Ein Gyroskop erfasst den Kurvenradius und damit den Einschlagwinkel.
Ein Gyroskop erfasst den Kurvenradius und damit den Einschlagwinkel.
Durch die elektronische Ansteuerung vertikal und horizontal soll immer ein optimaler Einschlagwinkel der Räder aller Achsen eingehalten werden. Fliegl verspricht sich dadurch:

  • Optimale Spurhaltung auch auf schmierigen seitlich abfallenden Wegen.
  • Hohe Lenkstabilität und stabilen Geradeauslauf auf der Straße ohne Aufschaukeln.
  • Ruhigen Nachlauf auch bei hoher Fahrtgeschwindigkeit, dadurch geringere Achsenbelastungen.
  • Geringeren Reifenverschleiß auch bei engen Kurvenfahrten.
  • Mehr Sicherheit bei Fahrten am Hang.
  • Bessere Verteilung des Reifendrucks auf der Bodenoberfläche.
  • Problemloses Vor- und Rückwärtsfahren in jedem Gelände.


Zur Homepage von FLIEGL


Aktualisiert am: 14.07.2010 14:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User