Firma ROTSCHNE übernimmt SEKO Futtermischwagen

WERBUNG
Die Josef ROTSCHNE KG mit Sitz in Freistadt (Oberösterreich) und seit über 60 Jahren Importeur von KRONE Landtechnik sowie ELHO Wickelmaschinen, übernahm zusätzlich den Exklusivvertrieb in Österreich für SEKO Futtermischwagen!
Jörg Rotschne (Geschäftsführer Fa. ROTSCHNE) und Giuseppe Loppoli (Präsident Fa. SEKO) in Hannover auf der Agritechnica 2019, v.l. (Bildquelle: ROTSCHNE).
Jörg Rotschne (Geschäftsführer Fa. ROTSCHNE) und Giuseppe Loppoli (Präsident Fa. SEKO) in Hannover auf der Agritechnica 2019, v.l. (Bildquelle: ROTSCHNE).
„Wir haben schon seit längerer Zeit mit SEKO Futtermischern geliebäugelt! Sowohl Rotschne als auch SEKO sind familiengeführte Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen - das erleichtert vieles! Das beste Preis-Leistungsverhältnis anzubieten, das waren und sind wir auch in Zukunft unseren Landwirten und Lohnunternehmern verpflichtet“, so Jörg Rotschne, Geschäftsführer der J. ROTSCHNE KG.

Erweiterte Produkpalette
Mit der Übernahme der Marke SEKO erweitert ROTSCHNE die Produktpalette mit einem umfangreichen Angebot an horizontalen und vertikalen Futtermischwagen - in gezogener, selbstfahrender und stationärer Ausführung. Im stationären und selbstfahrenden Bereich können sowohl elektrische als auch motorisierte Maschinen angeboten werden. Der Vertrieb der SEKO Futtermischwagen erfolgt durch den bekannten und bewährten ROTSCHNE Außendienst sowie durch die von ROTSCHNE autorisierten SEKO Vertriebspartner.

Besuchen Sie Rotschne auch als Aussteller auf der AGRARMESSE ALPEN-ADRIA von 17. - 19. Jänner 2020.

Weitere Infos: www.rotschne.at/landtechnik

Aktualisiert am: 13.01.2020 10:44

Landwirt.com Händler Landwirt.com User