Ferkelproduktion: Zucht auf Mütterlichkeit kann Ferkelverluste senken

In der Ferkelproduktion stellen die Erdrückungsverluste ein großes Problem dar. Reaktionen der Sau auf Lautäußerungen eingeklemmter Ferkel und angepasstes Abliege- und Aufstehverhalten werden durch das mütterliche Verhalten der Sau bestimmt.
In einer Untersuchung von Lensink et al. konnte nachgewiesen werden, dass nervöse Sauen und Sauen, die Angst vor dem Menschen haben, signifikant mehr Ferkel erdrücken. Die Wissenschaftler überlegen, durch entsprechende Verhaltenstests eine gezielte Selektion vornehmen und Erdrückungsverluste reduzieren zu können.
Frühere Untersuchungen aus Deutschland bestätigen die Ergebnisse.
Gute Muttereigenschaften - das Verhalten der Sauen als mögliches Selektionsmerkmal? (Schweinezucht aktuell 31/2007)


Autor:
Aktualisiert am: 20.08.2009 07:58
Landwirt.com Händler Landwirt.com User