Ferkelkastration ab 2009 in Deutschland nur mehr mit Betäubung

Für die Fleischproduktion bestimmte Ferkel sollen in Deutschland nicht mehr ohne Betäubung kastriert werden.
Darauf hätten sich der Deutsche Bauernverband (DBV), der Verband der Fleischwirtschaft und der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels Anfang der Woche verständigt, teilte der DBV am Donnerstag mit. Die Tiere sollen demnach von 2009 an nur kastriert werden, wenn sie vorher schmerzstillende Mittel erhalten haben. Dies sei ein Kompromiss, bis aufgrund neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse ganz auf die Ferkelkastration verzichtet werden könne. Der DBV habe sich darüber auch mit dem Zentralverband der Deutschen Schweineproduktion und der Interessengemeinschaft der Schweinehalter verständigt.(Agrarheute)




Autor:
Aktualisiert am: 02.10.2008 21:56
Landwirt.com Händler Landwirt.com User