Fendt auf der BAUMA in München

Diese weltgrößte Fachmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschine, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte hat noch bis 21. April 2013 ihre Pforten geöffnet.
Ein echter Publikumsmagnet ist dieser 939 Vario mit einer Bodenfräse auf dem Stand der Stehr Spezialmaschinen GmbH.
Ein echter Publikumsmagnet ist dieser 939 Vario mit einer Bodenfräse auf dem Stand der Stehr Spezialmaschinen GmbH.
Über 3.400 Aussteller aus 57 Nationen präsentieren ihre neuesten Innovationen für die Bauwirtschaft. Die Veranstalter rechnen mit einem neuen Besucherrekord von mehr als 450.000 Interessierten.

Das Marktoberdorfer Landtechnikunternehmen Fendt ist nicht das erste Mal auf der bauma vertreten. „Fendt war der erste Traktorenhersteller, der bereits auf der letzten bauma 2010 präsent war“, sagt Thomas Steinheber, Verkaufsingenieur für die Produktlinie Industrie-Straße-Umwelt (ISU) bei AGCO/Fendt.
Präsentiert werden der Fendt 211 P Vario, der 724 Vario und ein Fendt 939 Vario.

Fendt-Traktoren sind mit verschiedenen Anbaugeräten sowie beim Erdtransport im Straßenbau vielerorts im Einsatz. Ein Fendt 828 Vario steht am Stand der Firma Krampe Fahrzeugbau. Die Münsterländer präsentieren auf dem Freigelände ihre Kipper sowie ihre Hakenliftanhänger. Vorgehängt ist ein leistungsstarker Fendt Traktor. Der Trend geht klar zum Einsatz von Traktoren auf der Baustelle. Das zeigt die diesjährige bauma deutlich.


Zur Homepage von FENDT

Aktualisiert am: 19.04.2013 09:47
Landwirt.com Händler Landwirt.com User