Feldhäcksler FENDT Katana 85

Fendt wird in wenigen Wochen auf der Agritechnica den neuen Feldhäcksler Katana 85 mit mehr Power vorstellen. Zudem haben die Marktoberdorfer auch einen Katana 50 in der Pipeline.
Hier im Bild noch der "kleine" Katana 65 beim Maishäckseln.
Hier im Bild noch der "kleine" Katana 65 beim Maishäckseln.
Auf der letzten Agritechnica in 2011 hat Fendt den Feldhäcksler Katana 65 vorgestellt. Seit dieser Zeit hat der Hersteller nach eigenen Angaben über 100 Maschinen verkauft.

Facelift und mehr Power
Jetzt gibt es ein erstes Facelift für den Häcksler. Außerdem erfüllt Fendt den Wunsch nach mehr Leistung: Ab der kommenden Saison steht mit dem Katana 85 ein stärkeres Modell mit 850 PS zur Verfügung. Abgesehen von der größeren Bereifung hat sich äußerlich nichts verändert. Alle Häcksler haben einen neuen Auswurfboden, Kotflügel aus Kunststoff und ein neues Motorhauben-Design erhalten. Darüber hinaus bietet Fendt neue Bereifungsvarianten und den neuen Maisvorsatz „460 plus“ an. Dieser soll besonders für hohe Maisbestände geeignet sein.

Katana 50
Fendt wird die Katana-Baureihe aber nicht nur nach oben erweiteren, sondern auch nach unten. Auf der Pressekonferenz am 8. Oktober 2013 wurde auch verkündet, dass zur Agritechnica der Katana 50 mit einer Motorleistung von 510 PS vorgestellt wird. Sonst ist dieser kleine Häcksler identisch mit dem Katana 65.


Zur Homepage von FENDT

Aktualisiert am: 08.10.2013 17:15
Landwirt.com Händler Landwirt.com User