Familie Brandmayr: „Wir halten die Stallzeiten kurz“

Josef Brandmayr führt seinen Betrieb im Nebenerwerb. Um trotzdem genug Zeit für die Familie zu haben, investierte er in die Mechanisierung des Kuhstalles und hält den Arbeitszeitbedarf für die Stallarbeit damit gering.
Familie Brandmayr setzt auf Automatisierung am Betrieb, um Nebenerwerb und Kühe unter einen Hut zu bekommen.
Familie Brandmayr setzt auf Automatisierung am Betrieb, um Nebenerwerb und Kühe unter einen Hut zu bekommen.
„Ich arbeite bei einer Firma, die Automatisierungssysteme herstellt. Deshalb habe ich eine sehr positive Einstellung zu moderner Techniken und wollte im Kuhstall so viel wie möglich vollautomatisch erledigen“, schildert Mag. Josef Brandmayr seine Beweggründe, einen Stall mit automatisierter Melk- und Fütterungstechnik zu bauen. Den Betrieb führt er im Nebenerwerb und will dies auch weiterhin tun.

4-reihiger Stall
Im Jahr 2009 begann Familie Brandmayr mit dem Neubau des Stalles. Der Stall wurde als 4-reihiger Stall ausgeführt. „Wir haben uns bei der Melktechnik für das Feed-First-System entschieden und dieses funktioniert meiner Meinung nach nur mit einem 4-Reiher“, weiß Brandmayr. In der Reihe mit dem Fressplatz dürfen seiner Meinung nach keine Liegeboxen sein, da sich Kühe, die schlechter auf den Beinen sind, ansonsten dort hinlegen und nicht durch den Melkroboter gehen. Der Nachteil des 4-reihigen Laufstalles ist, dass sich ein Fress:Liegeflächen- Verhältnis von 1:1 nicht realisieren lässt. So kommen im Stall der Brandmayrs auf 80 Liegeboxen nur 50 Fressplätze. „Bei diesem Verhältnis war für mich klar, dass mehrmals täglich frisches Futter vorgelegt werden muss“, erklärt der Landwirt. So kaufte er einen stationären 12 m³ Futtermischer und einen Grundfutterverteilwagen. Im Winter befüllt er den Mischer alle 48 Stunden, im Sommer alle 24 Stunden. „Der Nachteil dieses Systems ist, dass die Mischration schon gemischt ist und das Futter leichter erwärmt, als wenn es bei jeder Fahrt frisch gemischt werden würde“, weiß Brandmayr. Mehr Informationen zum Betrieb finden Sie in Ausgabe 12 auf Seite 10 und 11.

Autorin: DI Stephanie GROSSPÖTZL, Sigharting


Rinderzuchtbetrieb Brandmayr von www.landwirt.com





Weiters in dieser Ausgabe:




Aktualisiert am: 07.06.2010 17:37
Landwirt.com Händler Landwirt.com User