Fahrtenschreiber für Pick up?!

Wer mit einem als LKW typisierten Pick up einen schweren Anhänger zieht, benötigt ab einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von 3,5 t (Pick up + Anhänger) einen Fahrtenschreiber!
Pick up`s stellen für immer mehr Betriebe eine interessante Alternative für betriebliche Einsatzzwecke dar.
Pick up`s stellen für immer mehr Betriebe eine interessante Alternative für betriebliche Einsatzzwecke dar.
Der Knackpunkt ist die Typisierung des Zugfahrzeuges. Ist das Zugfahrzeug als Pkw zugelassen ist auch bei Überschreitung von 3,5 t in Verbindung mit einem Anhänger kein Fahrtenschreiber notwendig. Wurde das Zugfahrzeug als Lkw typisiert und zugelassen ist bei Überschreitung von 3,5 t höchstzulässigem Gesamtgewicht (Zugfahrzeug mit Anhänger) ein Fahrtenschreiber notwendig. Kann ein solcher auf Grund des Alters des Fahrzeuges nicht installiert werden sind handschriftliche Aufzeichnungen für die Dauer des Betriebes mit einem Anhänger zu führen. Darin sind Datum, Kilometerstand, Uhrzeit zu Beginn bzw. Ende der Fahrt sowie Fahrzeit und Ruhezeit ein zu tragen.

Für Autobahnfahrten ist trotzdem keine GO-Box notwendig sondern genügt das normale Autobahnpickerl.

Autor: J. HÜTTER


Aktualisiert am: 11.04.2006 17:08
Landwirt.com Händler Landwirt.com User