Europas Molkereien nutzen Preishilfen

Die Angebote der EU-Kommission zur Stützung der Milchpreise werden reichlich genutzt. 14.612 t Butter bekamen kürzlich im Verwaltungsausschuss in Brüssel den Zuschlag für die Intervention.
Es blieb beim Preis von EUR 220,- pro 100 kg. Die Zuschlagsmenge hat
Die Preise für Molkereiprodukte auf dem Weltmarkt stagnieren auf niedrigem Niveau.
Die Preise für Molkereiprodukte auf dem Weltmarkt stagnieren auf niedrigem Niveau.
sich gegenüber dem vergangenen Ausschuss hingegen verdoppelt. Bis zum 03.04. wurden zudem 97.346 t Magermilchpulver der Intervention zum festen Preis angeboten. Noch vor Ostern werde die Obergrenze von 109.000 t erreicht, vermutet die Kommission und will daraufhin sofort eine Ausschreibung für die Intervention eröffnen.

Ausfuhrhilfe für ButterFür den Export akzeptierte die Kommission 13.398 t Magermilchpulver mit einer Erstattung von EUR 22,- pro 100 kg und 4.816 t Butter mit einer Ausfuhrhilfe von EUR 60,- pro 100 kg. Die Preise für Molkereiprodukte stagnierten auf niedrigem Niveau bei einer ganz leichten Erholung der Milchpulverpreise auf dem Weltmarkt, hieß es im Ausschuss. (aiz)


Aktualisiert am: 22.04.2009 09:44
Landwirt.com Händler Landwirt.com User