EuroTier: Kongress junger europäischer Tierhalter

Auch junge Tierhalter nutzen die EuroTier 2012 zum Austausch und zur Diskussion. Junglandwirte aus allen Branchen diskutieren am Young Farmers Day.
Auf der EuroTier 2012 treffen sich die jungen europäischen Tierhalter im Rahmen des Young Farmers Day, um sich auszutauschen. (Foto: DLG)
Auf der EuroTier 2012 treffen sich die jungen europäischen Tierhalter im Rahmen des Young Farmers Day, um sich auszutauschen. (Foto: DLG)
Ein Höhepunkt des diesjährigen „Young Farmers Day“ auf der EuroTier in Hannover wird der Kongress junger europäischer Tierhalter sein. Bei der Veranstaltung, die am 15. November gemeinsam von den Jugendorganisationen der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) sowie dem Bund der Deutschen Landjugend (BDL) durchgeführt wird, stehen die Entwicklungsstrategien der Tierhaltung im Vordergrund. Als Referenten werden die Milchviehhalter Laurent Frantz aus Luxemburg und Urs Wegmann aus der Schweiz, der Geflügelhalter Christian van Bommel aus den Niederlanden sowie die Schweinehalter Alexander Badanov aus Russland und Kilian Henne aus Dassel-Deitersen ihre persönlichen Sichtweisen und Einschätzungen vortragen und anschließend mit den Kongressteilnehmern diskutieren. Dabei werden unter anderem Fragen zu den Produktionsbedingungen und den Beeinflussungsmöglichkeiten, zu Märkten und Preisen sowie zur gesellschaftlichen Akzeptanz angesprochen. Die Teilnahme am Kongress junger europäischer Tierhalter ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Im Anschluss findet die „Young Farmers Party“ statt. Restkarten dafür können zum Preis von 15 Euro an der Abendkasse erworben werden. Laut DLG werden am „Young Farmers Day“ außerdem Informationsveranstaltungen zur Berufsbildung sowie diverse Jobforen mit Vertretern aus der Industrie angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Aktualisiert am: 01.11.2012 09:06
Landwirt.com Händler Landwirt.com User