Euro Tier 2008 mit Besucherrekord

Die EuroTier hat ihre große Anziehungskraft auf die Tierhalter und Fachleute aus aller Welt eindrucksvoll demonstriert. Dieses Fazit zog der Veranstalter DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) zum Abschluss der weltweit größten Fachausstellung für Tierhaltung und Management, die vom 11. bis 14. November 2008 auf dem Messegelände in Hannover stattfand.
Rund 130.000 Besucher informierten sich über Technik, Genetik, Betriebsmittel und Dienstleistungen für die moderne Tierhaltung sowie über
Die EuroTier verzeichnet 2008 einen Besucherrekord.
Die EuroTier verzeichnet 2008 einen Besucherrekord.
Potenziale im Bereich Bioenergie und dezentrale Energieversorgung. Damit kann die DLG einen Rekordbesuch verzeichnen. Er liegt elf Prozent über dem der letzten Veranstaltung. Damit hat die EuroTier ihre Position als weltweite Leitausstellung für professionelle Tierhaltung weiter ausgebaut. Die BioEnergy Europe hat sich als führende Ausstellung für Bioenergie und dezentrale Energieversorgung etabliert.

Besucher aus über 80 Ländern
Aus dem Ausland kamen über 22.000 Besucher aus über 80 Ländern, die meisten von ihnen aus den Niederlanden, Österreich, aus der Schweiz, Belgien und Dänemark. Die Investoren aus Mittel- und Osteuropa suchten im Rahmen der aktuellen Finanzkrise vor allem Orientierung über die kurzfristige Betriebsausrichtung. Erfreulich ist der sehr gute Besuch aus dem Nahen, Mittleren und Fernen Osten.

Professioneller Tierbereich
Der Rinderbereich auf der EuroTier ist durch die professionelle Darstellung von Genetik und das umfassende Technikangebot weltweit einzigartig. Das Konzept bietet den Milch- und Rindfleischproduzenten Ideen und Lösungen für eine zukünftig wettbewerbsfähige Produktion.
Der Schweinebereich ist das Spiegelbild für die unternehmerische und professionelle Entwicklung der Branche. Die Schweineproduktion wird zunehmend globaler und arbeitsteiliger. Dabei nimmt Deutschland mit seiner starken Position eine Schrittmacherrolle in Europa ein.
Die "World Poultry Show“ wurde ihrem Anspruch, der weltweite Treffpunkt der Geflügelbranche zu sein, vollauf gerecht. Züchter, Produzenten und Verarbeiter aus aller Welt haben das umfassende und hochspezialisierte Angebot genutzt, um die guten Perspektiven in den Märkten zu erschließen. 75 Prozent der Aussteller in diesem Bereich kamen aus dem Ausland. Sie trafen auf das höchste internationale Besuchersegment auf der EuroTier.

Hier finden Sie ausgewählte Neuheiten der EuroTier 2008

BioEnergy Europe
Die BioEnergy Europe, die gemeinsam mit dem VDMA Power Systems ausgebaut wurde, war erneut ein voller Erfolg. Das Angebot der rund 400 Aussteller stieß auf eine außergewöhnlich große Nachfrage. Jeder vierte Besucher hat sich einer Umfrage zu Folge für diesen Bereich interessiert. Das Angebot wurde durch ein umfangreiches Fachprogramm ergänzt, das in Partnerschaft mit der Bauförderung Landwirtschaft (BFL), dem Fachverband Biogas und dem Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) sowie weiteren Partnern ausgearbeitet und umgesetzt wurde.

Ilse Aigner beim Euro-Tier Abend
Die neue Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner nutzte den EuroTier-Abend, um die Leitlinien ihrer Politik der Agrarbranche erstmals vorzustellen.

Die nächste EuroTier findet vom 16. bis 19. November 2010 in Hannover statt.

Hier finden Sie Impressionen der EuroTier


Aktualisiert am: 20.11.2008 17:33
Landwirt.com Händler Landwirt.com User