Erzeugermilchpreis lag in Österreich 2012 um 4% unter Vorjahresniveau

Der österreichische Erzeugermilchpreis lag im Kalenderjahr 2012 im Schnitt bei 33,95 Cent netto beziehungsweise 38,02 Cent brutto (ab Hof, bezogen auf 4,2% Fett und 3,4% Eiweiß). Im Vergleich zu 2011 bedeutet dies ein Minus von 4% oder 1,5 Cent netto.
2012 lag der durchschnittliche Erzeugerpreis für Milch in Österreich bei 33,95 Cent netto je kg.
2012 lag der durchschnittliche Erzeugerpreis für Milch in Österreich bei 33,95 Cent netto je kg.
Der für das Kalenderjahr 2012 von der Agrarmarkt Austria (AMA) ermittelte durchschnittliche Erzeugerpreis von 33,95 Cent netto je kg bezieht sich auf den Mittelwert aller Qualitäten. Betrachtet man dabei nur den Auszahlungspreis für konventionelle Milch, so kommt man auf einen Schnitt von 33,04 Cent, für Biomilch wurde 39,48 Cent netto gezahlt. Im Laufe des Jahres 2012 haben die heimischen Erzeugerpreise für Rohmilch spürbar nachgegeben: Im Jänner lagen sie netto bei 36,77 Cent, im Februar sanken sie auf 36,51 Cent und im März auf 36,50 Cent. Der preisliche Abwärtstrend, der vor allem auf die hohe Anlieferung im In- und Ausland zurückgeführt wurde, setzte sich bis August fort, wo nur mehr 31,66 Cent gezahlt wurden. Im September wurde dann mit 32,02 Cent endlich die erwartete Aufwärtsbewegung eingeleitet, der sich dann bis zum Jahresende fortsetzte. Im Dezember wurden netto 34,12 Cent je kg erlöst, um 0,8 Cent mehr als im Vormonat November. AIZ

Aktualisiert am: 01.02.2013 13:02
Landwirt.com Händler Landwirt.com User