Erste mit Sonnenkraft unterstützte Mühle gestartet

Die erste Mühle Österreichs, die ihre Produktion teilweise mit der Kraft der Sonne bewerkstelligen kann, ist in der Steiermark von der Farina Mühlen GmbH in Betrieb genommen worden.
In der Steiermark wurde die erste mit Sonnenkraft unterstützte Mühle gestartet.
In der Steiermark wurde die erste mit Sonnenkraft unterstützte Mühle gestartet.
Gleichzeitig handelt es sich auch um die größte Photovoltaik-Anlage des Bundeslandes, die jährlich 40.000 KWh Strom erzeugt. Dies entspricht jener Energiemenge, die für die Paketierung der 15.000 t Mehl im Werk benötigt wird. Dank der Nutzung der Solarenergie werden nun jährlich über 31 t CO2 und damit jener Kohlenstoffdioxid-Ausstoß eingespart, der bei einer halben Million gefahrener Pkw-Kilometer gemessen wird.

Kollektoren von heimischen Herstellern
Die Kollektoren wurden auf einer Fläche von 400 m2 auf dem Getreidesilo der Mühle in Zusammenarbeit mit den E-Werken Gösting errichtet. Dabei wurde darauf geachtet, ausschließlich heimische Hersteller zu berücksichtigen. Die Investitionssumme für die größte österreichische Fassadenaufbauanlage beläuft sich auf rund EUR 200.000,-. „Unser wichtigstes Prinzip ist es, mit Ressourcen sparsam umzugehen und sie effizient zu nutzen. Daher haben wir uns in der Vonwiller Mühlengruppe auch das Ziel gesetzt, in fünf Jahren eine 20%ige Energieeinsparung zu erreichen und den Anteil an erneuerbaren Energien zu erhöhen", betonte Josef Dietrich, Geschäftsführer der Vonwiller Mühlengruppe.

Energieeinsatz minimieren
"Wenn wir die Klimawende schaffen wollen, müssen wir, wo immer wir können, den Energieeinsatz minimieren und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen maximieren. Das gelingt nur, wenn es Vorbilder gibt. Farina zeigt mit der größten Photovoltaik-Anlage der Steiermark vor, wie es geht", sagte der Präsident des Ökosozialen Forums, Franz Fischler, anlässlich der Inbetriebnahme.
Die Farina Mühle in Raaba zählt zu den bedeutendsten Mühlen Österreichs. Pro Jahr werden hier rund 60.000 t Getreide zu Haushaltsmehlen, Grieß und Polenta sowie Bäcker- und Industriemehlen verarbeitet und 15.000 t Paketmehl produziert. In der Steiermark und in Kärnten ist Farina Marktführer mit 35% beziehungsweise 26% Marktanteil.


Autor:
Aktualisiert am: 01.09.2009 11:14
Landwirt.com Händler Landwirt.com User