Erfolgreiches RWA Jahr 2007

Vorstandsvorsitzender Mag. Klaus Buchleitner berichtete im Raiffeisenhaus in Wien anlässlich des RWA Jahrespressegesprächs von eimem erfolgreichen Geschäftsjahr 2007.
Der RWA-Konzern, zu dem 44 Lagerhäuser, Beteiligungen und Firmentöchter im In- und Ausland gehören, steigerte sein Geschäftsergebnis zum 6. Mal in Folge. Bei einem Konzernumsatz von 1,84 Mrd. Euro wurde ein Ergebnis vor Steuern von 52,1 Mio. Euro, bereinigt 26 Mio. Euro erwirtschaftet. Die wesentlichen Gründe für die positive Geschäftsentwicklung sieht Mag. Buchleitner in:

  • der ausgezeichneten Geschäftsentwicklung in den Bereichen Bau und Gartenmärkte und Baustoffe
  • den deutlich gestiegenen Ergebnisbeiträgen der Beteiligungen.
  • der positiven Entwicklung des Agrargeschäftes in den angrenzenden osteuropäischen Nachbarländern
  • den erfolgreichen Aktivitäten im internationalen Großhandelsgeschäft
  • konsequentem Kostenmanagement


Während sich vor allem die Baubranche sehr gut entwickelte, war der Bereich Energie durch den milden Winter rückläufig. Der Technikbereich blieb auf hohem Niveau konstant, im Agrarbereich konnten die Ergebnisse gehalten werden, aufgrund des höheren Preisniveaus stiegen aber die Umsätze merklich an.

Insgesamt betreiben die 44 RWALagerhäuser 874 Standorte in den Bundesländern Bgl, NÖ, OÖ und der STMK, davon 355 Bau- und Gartenmärkte, sowie 161 Werkstätten. Sie beschäftigen 8.991 Mitarbeiter, davon 1036 Lehrlinge. 2007 investieren RWA und Lagerhäuser rund 80 Millionen Euro in den Ausbau regionaler Standort und Kompetenzzentren.


Aktualisiert am: 27.05.2008 14:22
Landwirt.com Händler Landwirt.com User