Entwicklungstendenzen auf den Fleischmärkten in Russland

Eines der wichtigsten Merkmale des heutigen Weltfleischmarktes ist das unzureichende Produktionsniveau, dies gilt auch für Russland. Die unzureichende Fleischproduktion hemmt die Entwicklung der Nahrungsmittelindustrie. Das Land kann sich nicht vollständig mit Fleisch aus der einheimischen Produktion versorgen.
Einheimische Frischware gibt’s außerhalb der Supermärkte.
Einheimische Frischware gibt’s außerhalb der Supermärkte.
In Russland wächst die Nachfrage nach Lebensmitteln, jedoch ist der Konsum durch das oft noch niedrige Einkommen der Bevölkerung begrenzt. Da der Preis für Fleisch- und Wursterzeugnisse im Vergleich zu anderen Lebensmitteln oft höher ausfällt, suchen die Käufer nach einem vorteilhaften Preis-Qualität Verhältnis. Für den russischen Markt für Fleisch und Fleischerzeugnisse ist der hohe Anteil importierter Produkte charakteristisch, der in den letzten Jahren 30-40 % der Gesamtproduktion betrug. Importiertes Fleisch wird vor allem in der Produktion von Fleischwaren (sowie von Wursterzeugnissen, Fleischkonserven, Fleischhalbfabrikaten) verwendet.

Die Konsumenten bevorzugen zunehmend frischere und natürliche Produkte und wollen die Wurst „mit natürlichen Fleischgeschmack“ kaufen. Wegen der ungleichmäßigen Qualität, die viele Produzenten auszeichnet, und wegen des negativen Image von Wursterzeugnissen, das vor allem von den Massenmedien geschaffen wurde, sind immer mehr Konsumenten überzeugt von ihrer Meinung, dass sich selbst die hohe Qualität der neuen Marken mit der Zeit verschlechtert bzw. verschlechtern wird. Entsprechend ist die Umstellung der russischen Fleischverarbeitungsindustrie auf einheimische Rohstoffe in Kürze nicht möglich.

Weitere interessante Details erfahren Sie in der Ausgabe 20/2010 des fortschrittlichen Landwirts.

Autoren: Vera BELAYA und Maryna MYKHAYLENKO, Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Mittel- und Osteuropa (IAMO, Leipzig) (D)


Autor:
Aktualisiert am: 08.10.2010 11:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User