Empfehlungen für die Praxis: Neue DLG-Merkblätter zur Düngung

Die stark schwankenden Betriebsmittel- und Erzeugerpreise erfordern eine ständige Optimierung des Düngemitteleinsatzes. Die DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) hat daher dem Thema "Düngung" jetzt besondere Aufmerksamkeit gewidmet und aktuelle Entwicklungen bei der Grund-, Stickstoff- und Kalkdüngung analysiert. Daraus resultieren drei neue Merkblätter mit Empfehlungen für die Praxis.
Gründüngung

Das vom DLG-Ausschuss für Pflanzenernährung erarbeitete Merkblatt zur Gründüngung hält viele Anregungen bereit. Es beschäftigt sich mit den
Neue DLG-Merkblätter zur Düngung
Neue DLG-Merkblätter zur Düngung
Grundlagen der Pflanzenernährung, der Ermittlung des Düngerbedarfs, den verfügbaren Düngemitteln, mit Ausbringtechniken und Düngerstrategien. Auch ökonomische Fragen, wie welchen Düngeempfehlungen man folgen soll und wie man Nährstoffe effizienter nutzen kann, werden beantwortet.

N-Düngung

Das Merkblatt zur N-Düngung gibt viele praktische Hinweise, überprüft die Effizienz einzelner Maßnahmen und beleuchtet die Zusammenhänge zwischen den Einflussfaktoren. Das Thema Stickstoffdüngung wird von der Planung der Düngermenge über den Einkauf bis hin zur gezielten Anwendung und der Effizienzkontrolle beleuchtet.

Hinweise zur Kalkdüngung

Das Merkblatt zur Kalkdüngung soll allen interessierten Landwirten als Leitfaden für eine sach- und standortgerechte Kalkung dienen. Es werden die vielfältigen Wirkungen von Kalkdüngern und die verschiedenen Düngekalktypen sowie Düngekalkqualitäten mit ihren Einsatzschwerpunkten beschrieben und Hinweise zur Bedarfsermittlung sowie zur Durchführung der Kalkung gegeben.

Interessenten können sich diese Merkblätter im Internet kostenlos unter www.dlg.org/merkblaetter herunterladen.


Autor:
Aktualisiert am: 06.02.2009 11:00
Landwirt.com Händler Landwirt.com User