EU-Kommission stellt klar: Saatgutverordnung gilt nur für professionellen Handel

Die EU-Kommission weist Medienberichte über Regulierungspläne für den Obst- und Gemüseanbau in Hobbygärten zurück. Der freie Tausch von Saat- und Pflanzgut zwischen Bauern und Gärtnern könnte strafbar werden.
Auf EU-Ebene wird eine neue Saatgutverordnung verhandelt, von der nur die Agrarkonzerne profitieren werden. Alte und seltene Sorten sollen dadurch in die Illegalität getrieben werden.
Auf EU-Ebene wird eine neue Saatgutverordnung verhandelt, von der nur die Agrarkonzerne profitieren werden. Alte und seltene Sorten sollen dadurch in die Illegalität getrieben werden.
Privatgärtner könnten auch in Zukunft ihr Saatgut wie bisher verwenden, beruhigt die EU Kommission in einer Aussendung. Sie seien von den neuen Regelungen zur Tier- und Pflanzengesundheit, die die Brüsseler Behörde Anfang Mai vorstellen wird, nicht betroffen. Diese würden ausschließlich für professionelle Akteure, wie beispielsweise Landwirte oder Gartenbaubetriebe, die pflanzliches Saatgut erzeugen, gelten. Für Kleinstunternehmen werde es jedoch Ausnahmen geben, um für sie die administrativen Hürden und Kosten zu minimieren. Die Anforderungen an sie - bezüglich Kennzeichnung und Verpackung - seien gering, erklärt die EU-Kommission. Auch für alte Sorten sollen schwächere Regeln gelten. Aus Transparenzgründen müsse dieses Saatgut zwar auch registriert werden, allerdings in einfacher Form und auf der Grundlage von historischen Daten und praktischer Erfahrung. Tests seien nicht vorgesehen. Die Annahme des Gesetzespakets zur Tier- und Pflanzengesundheit ist für den 06.05. geplant.

Landwirte und Gärtner sind betroffen
Der freie Tausch von Saat- und Pflanzgut zwischen Bauern und Gärtnern könnte jedoch strafbar werden. Auch gefährdete Sorten dürften ohne aufwändige amtliche Zulassung nicht weitergegeben werden. ARCHE NOAH und GLOBAL 2000 setzen sich für ein nachhaltigeres EU-Saatgutrecht ein. Zum Schutz der Vielfalt, der Konsumenten und der bäuerlichen Saatgut-Kultur haben sie eine online Petiton angelegt.

Online Petition zur neuen Saatgutverordnung unterschreiben

Aktualisiert am: 25.04.2013 08:10
Landwirt.com Händler Landwirt.com User