Direktvermarktung: Großfamilie startet durch

Mit der Eröffnung eines Hofladens verstärkte Familie Schnegg die Direktvermarktung am Hof. Weiters bietet der Betrieb Schule und Kindergeburtstag am Bauernhof an.
Familie Schnegg intensivierte die Direktvermarktung am Hof.
Familie Schnegg intensivierte die Direktvermarktung am Hof.
Bekannt ist die Familie vor allem durch ihre Größe: 9 Kinder und mit den Schwiegereltern leben 13 Personen im Haus. Die Familie hat vor zwei Jahren die Vermarktung intensiviert und neue Wege eingeschlagen.

„Wir machen nur Dinge, die wir auch gerne tun!“ ist sich Familie Schnegg einig. Sie starteten mit Schule am Bauernhof und gestalteten Geschenkskörbe. Weiters eröffnete die Familie heuer im Zuge einer Feier der Landwirtschaftskammer Tirol ihren eigenen Hofladen, mit dem klingenden Namen s’Hofladele. Hier werden nicht nur eigene, sondern auch Produkte von Bauern aus der Umgebung vermarktet.

Ein weiterer Vermarktungszweig sind Geschenkskörbe für die Gemeinde und Firmen aus der Region und das Angebot von Schule und Kindergeburtstag am Bauernhof.


Aktualisiert am: 21.09.2007 09:28
Landwirt.com Händler Landwirt.com User