Die ersten Genussbauernhöfe in Niederösterreich

Genussbauernhof ist eine neue Auszeichnung für landwirtschaftliche Betriebe, die erstmals an zwei niederösterreichische Betriebe – den Heurigen Böhm in der Buckligen Welt und den Mostbauernhof Distelberger im Mostviertel – vergeben wurde.
Foto oben v.l.n.r.: Maria Böhm, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Herbert Böhm Foto unten: Lydia Wieser (Stv. Mostkönigin), LAbg. Michaela Hinterholzer, Toni Distelberger, Dr. Stephan Pernkopf, Irmi Distelberger, Mostkönigin Christina Schmatz
Foto oben v.l.n.r.: Maria Böhm, Landesrat Dr. Stephan Pernkopf und Herbert Böhm Foto unten: Lydia Wieser (Stv. Mostkönigin), LAbg. Michaela Hinterholzer, Toni Distelberger, Dr. Stephan Pernkopf, Irmi Distelberger, Mostkönigin Christina Schmatz
Genussbauernhöfe sind mit ihren Produkten und mit einem umfangreichen Gesamtangebot an regionalen Spezialitäten Vorzeigebetriebe für ihre Regionen. Dazu Landesrat Dr. Stephan Pernkopf: "Die Genussbauernhöfe zeigen die kulinarischen Besonderheiten in Niederösterreich auf und machen sie für Besucher erlebbar. Wir können auf die Genussbauernhöfe stolz sein. Eine Auszeichnung höchster Qualität."
"Seit der Eröffnung des GenussBauernhofs im März läuft unser Hofladen sehr gut. Das Angebot wird gut angenommen", sind sich Irmi Distelberger und Maria Böhm von den ausgezeichneten Genussbauernhöfen einig.

Wie wird man ein Genussbauernhof?
Der Hof liegt in einer Genuss Region und es wird das Leitprodukt der Region produziert, auch ein Betrieb in einer Genuss Region mit saisonalem Leitprodukt kann Genuss Bauernhof werden. Das Leitprodukt ist am Betrieb erlebbar. Der Betrieb ist herkunftsgesichert – Gütesiegel und führt ausschließlich herkunftsgesicherte Produkte.

All diese Kriterien werden von den ersten beiden NÖ Genussbauernhöfen – Böhm und Distelberger - vorbildlich erfüllt.

Mehr dazu unter:
Heuriger Böhm
Mostbauernhof Distelberger






Aktualisiert am: 01.08.2012 11:48
Landwirt.com Händler Landwirt.com User