Die Zukunft der Landwirtschaft: Geschmack und Genuss

Essen ist eine Hauptbeschäftigung in unserem Leben. Es soll Freude und Genuss bereiten. Zum Genießen gehört ein trainierter Geschmackssinn. In diese Richtung wird die AMA verstärkt aktiv.

Die tägliche Nahrungszubereitung wird unpopulär, gekocht werden immer häufiger exklusive Mahlzeiten zu besonderen Anlässen.
Die tägliche Nahrungszubereitung wird unpopulär, gekocht werden immer häufiger exklusive Mahlzeiten zu besonderen Anlässen.
Die AMA Marketing hat sich den Genuss als neue Maxime auf ihre Fahnen geheftet und als Strategie erkoren. Das kulinarische Zukunftsschiff der Österreicher soll vermehrt unter dem Banner von Qualität, Herkunft und Kontrolle segeln. Der Kampf gegen Geiz ist damit angesagt. Gesundheit und Wohlbefinden verlangen nach dem ehrlichen Bekenntnis zum Genießen.

Unser Land ist bereits Weltmeister im Biobereich, in der Produktion hochwertiger Nahrungsmittel und in weiterer Folge damit auch in der Schaffung einer gesunden Umwelt. Das alles sind die besten Voraussetzung und die stabilste Basis dafür, um aus den Einwohnern auch die Genuss-Weltmeister zu machen. Möge die Verführung dazu gelingen und niemand mit dem Genuss geizen, denn „Menschen, die nicht genießen, werden ungenießbar“, sagte schon Kurt Tucholsky.

Autor: Dr. Stephan Mikinovic, GF AMA Marketing


Autor:
Aktualisiert am: 12.01.2006 14:30
Landwirt.com Händler Landwirt.com User