Die Mostbarkeiten kürten die Besten

Die begehrten Alpe-Adria-Auszeichnungen, welche in acht Kategorien vergeben wurden, blieben trotz hoher internationaler Beteiligung in Österreich. Höhepunkt der diesjährigen Mostmesse am Zogglhof, dem Kompetenzzentrum der Mostbarkeiten in Kärnten, war die Verleihung der Betriebsauszeichnungen und Urkunden von der Alpe-Adria-Verkostung 2006.
Die Alpe-Adria-Sieger und Nationensieger werden im edlen Design präsentiert (Foto B. Moro)
Die Alpe-Adria-Sieger und Nationensieger werden im edlen Design präsentiert (Foto B. Moro)
Zur Prämierung der im Vorfeld stattgefundenen Alpe-Adria-Verkostung ist ein Großteil der 220 Produzenten selbst gekommen. Noch nie wurde ein so hoher Auszeichnungsgrad wie diesmal erreicht, wo 210 Produkte mit Gold, 224 mit Silber und 141 mit Bronze prämiert wurden. Das vielfältige spezifische Schulungsprogramm, wohl auch jenes der Mostbarkeiten, scheint Früchte zu tragen. Aus den besten „Goldprämierten“ wurden von der international besetzten Jury die Alpe-Adria-Sieger in den Kategorien Obstweine, Fruchtsäfte, Essig, Liköre, Kernobstbrände, Steinobstbrände, Beerenobstbrände und sonstige Brände bestimmt. Die Auszeichnung ging viermal in die Stiermark, zweimal nach Kärnten und je eine Auszeichnung ging nach Vorarlberg und Burgenland. Aufgrund der zahlreichen Einreichungen aus den benachbarten Ländern wurden auch die Nationensieger für Italien, Slowenien und Deutschland gekürt.

Die zweitägige Messeveranstaltung war mit sehr positiver Stimmung besetzt; den Veranstaltern gelang ein ansprechender Mix aus Fachausstellern rund um das Obst, kulinarischen Genüssen aus den heimischen Regionen sowie aus dem benachbarten Italien und Slowenien und Obstbauern, die ihre Produkte im edlen Design zur Schau stellten. Zahlreiche zufriedene Besucher belebten den Zogglhof und durch die geführte Mosti-Wanderung letztendlich die gesamte Region.

Die Siegerlisten finden Sie unter: www.mostbarkeiten.at


Aktualisiert am: 31.05.2006 11:51
Landwirt.com Händler Landwirt.com User