Die Entwicklung des weltweiten Rindfleischmarktes

Weltweit wird immer mehr Fleisch konsumiert, doch Rindfleisch gehört nicht unbedingt von vorne herein zu den Gewinnern dieser Entwicklung. Im Gegenteil, die Entwicklung des Sektors hängt zB.vom Weltklima, der Höhe der Getreideernte, vom Getreidepreis, der Agrarpolitik diverser Exportländer und von den Konsumgewohnheiten der Menschen ab.
Weltweit wird Rindfleisch auf sehr verschiedene Art und Weise produziert. Für die Rindfleischproduktion sind die Aussichten weltweit nicht schlecht, aber regional sehr unterschiedlich. Dennoch entwickeln sich andere Märkte wie zB. für die Geflügel- oder Schweineproduktion dynamischer.
Weltweit wird Rindfleisch auf sehr verschiedene Art und Weise produziert. Für die Rindfleischproduktion sind die Aussichten weltweit nicht schlecht, aber regional sehr unterschiedlich. Dennoch entwickeln sich andere Märkte wie zB. für die Geflügel- oder Schweineproduktion dynamischer.
Während die USA weiterhin der weltgrößte Erzeuger von Rindfleisch sind, nimmt der Verzehr in den USA ab. Immer wichtiger wird die Erzeugernation Brasilien. Auch Argentinien ist ein klassisches Rinderproduktionsland mit einst starkem Export, der nun aber zurückfällt. Argentinien hat den weltweit höchsten Rindfleischverzehr mit über 60 kg pro Person. In China wächst die Rindfleischproduktion. Obwohl sie im Unterschied zu anderen Produktionssektoren nicht staatlich gefördert wird, bleibt die Rinderproduktion hinter anderen Sektoren in der Entwicklung zurück. Dennoch essen die Chinesen viel mehr Rind als je zuvor. China ist daher ein Importland. Diese und viele andere interessante Fakten mehr finden sie im aktuellen Beitrag in Heft 1 vom 1. Jänner 2011.


Aktualisiert am: 20.12.2010 10:03
Landwirt.com Händler Landwirt.com User