Deutz-Fahr Kreiselzettwender CondiMaster 9021 im Praxistest

Der Kreiselzettwender CondiMaster 9021 von Deutz-Fahr ist für große Flächenleistungen ausgelegt, lässt sich aber trotz seines hohen Gewichtes mit kleinen Traktoren betreiben. Was ihn sonst noch adelt und tadelt, haben wir in der Praxis für Sie herausgefunden.
Der CondiMaster 9021 von Deutz-Fahr hat eine DIN-Arbeitsbreite von 9 m.
Der CondiMaster 9021 von Deutz-Fahr hat eine DIN-Arbeitsbreite von 9 m.
Deutz-Fahr gilt als der Erfinder des Kreiselheuers und kann auf die längste Kreiselheuer-Ära zurückblicken. Im Laufe der Zeit hat sich der Hersteller in der Grünfutterernte mit Partnern zusammengeschlossen. Beim Kreiselheuer kooperiert man seit vielen Jahren in Entwicklung und Produktion mit der Kverneland-Gruppe bzw. Vicon. Das gemeinsame Entwicklungsteam sitzt in Gottmadingen am Bodensee, die Produktion befindet sich im Tarrup-Werk Kerteminde in Dänemark. Die heutige Produktpalette reicht vom kleinen 4-Kreisler mit 4,6 m Arbeitsbreite bis zum großen 8-Kreisler mit 11 m Arbeitsbreite. Die Maschinen gibt es, je nach Einsatzbedingungen, in angebauter oder gezogener Ausführung. Die breiteren Geräte sind bei Bedarf auch mit eigenem Fahrwerk erhältlich. Im „Landwirt“-Test stand der CondiMaster 9021 mit acht Kreiseln.

Der CondiMaster 9021 hat eine DIN-Arbeitsbreite von 9,00 m. Als Dreipunktmaschine ist das Gerät äußerst kompakt und stabil gebaut. Die Einstellung und das Handling sind einfach. Auf kleineren Flächen und in Hanglagen ist die hydraulische Grenzstreueinrichtung der mechanischen vorzuziehen. Der Kreiselzettwender läuft ruhig hinter dem Traktor, wenn die Dämpfungsstreben richtig eingestellt sind. Das Streubild ist sehr gleichmäßig. Trotz großer Arbeitsbreite passen sich die acht Kreiseln Bodenunebenheiten gut an. Der CondiMaster 9021 machte auch auf kleineren Schlägen eine gute Figur.

Was dem „Landwirt“-Testteam sonst noch aufgefallen ist, erfahren Sie in der Ausgabe 16/2011 unserer Fachzeitschrift „Der fortschrittliche Landwirt“.


Weitere Landtechnik-Artikel in dieser Ausgabe:
• Eibl&Wondrak ohne Claas
• Claas Agritechnica-News
• Eine neue Traktorbaureihe von MF
• Die Ballenprofis von der grünen Insel

Aktualisiert am: 06.08.2011 11:24
Landwirt.com Händler Landwirt.com User