Deutz-Fahr: Der Vielseitige und Zuverlässige?

Deutz-Fahr greift im verkaufsstärksten PS-Segment mit zwei neuen Modellen an. Wir waren bei der Prämiere in Bologna dabei und konnten eine der ersten Maschinen im Produktionswerk Treviglio Probe fahren.
Unter der Motorhaube sitzt der selbe Deutz-Motor des Typs 2012-C wie unter der Haube des Agrotron K.
Unter der Motorhaube sitzt der selbe Deutz-Motor des Typs 2012-C wie unter der Haube des Agrotron K.
Die neue Traktorbaureihe besteht aus zwei Modellen und trägt den Namen Agrofarm. Mit etwa 43 % ist das PS-Segment 80 bis 100 PS das mit Abstand stärkste Segment am österreichischen Traktorenmarkt. Mit den beiden Agrofarm 85 und 100 schließt Deutz-Fahr eine kleine Lücke zwischen den Baureihen Agroplus und Agrotron K und bietet mit dieser neuen Baureihe eine zusätzliche Alternative in diesem PS-Segment an. Das neue Design fügt sich nahtlos an das des Agrotrons an. Der Agrofarm zielt auf jene Kundenschichten ab, die keinen Wert auf das hohe Ausstattungsniveau des Agrotron K legen und eine preiswerte Alternative suchen. Deutz-Fahr bietet den Agrofarm als den wirtschaftlichen, zuverlässigen und vielfältigen Universal-Traktor an. Nach den Angaben des Herstellers wurden im Agrofarm die bewährtesten und zuverlässigsten Baugruppen des SDF-Konzerns verarbeitet.

Der Agrofarm ist mit seiner soliden Grundausstattung gut als Grünland-, Pflege- und Hoftraktor einsetzbar. In der Premium-Version bietet er eine 2-fach-Lastschaltung und ein Powershuttle. Die Kabine ist komfortabel und bietet eine gute Rundumsicht. Welche Marktanteile er in Österreich erzielen kann, wird letztendlich in dieser Klasse auch vom Preis abhängen. Die neuen Modelle werden im Frühjahr 2007 in Österreich verfügbar sein.

Weitere Bilder und Infos: http://technik.landwirt.com

Autor: Ing. Johannes PAAR, Bad Blumau


Aktualisiert am: 21.11.2006 13:52
Landwirt.com Händler Landwirt.com User