Deutscher Butterpreis im Aufwind

Die deutschen Molkereien haben eine Preiserhöhung bei Butter beim Lebensmitteleinzelhandel durchgesetzt. Der Verband der Milcherzeuger Bayerns (VMB) will dies jetzt auch für die weiße Produktpalette durchsetzten.
Die Butterpreise haben in Deutschland bereits angezogen. Jetzt soll das auch bei der weißen Produktpalette geschehen.
Die Butterpreise haben in Deutschland bereits angezogen. Jetzt soll das auch bei der weißen Produktpalette geschehen.
Für den Monat Oktober haben deutsche Molkereien eine Preiserhöhung um mehr als 60 Cent/kg für Markenbutter beim Lebensmitteleinzelhandel durchsetzen können, berichtet der "Ernährungsdienst". Dies sei eine weitere Steigerung von 25%, nachdem bereits im Juli eine Preisverbesserung von 10% durchgesetzt wurde, erklärt der Verband der Milcherzeuger Bayerns (VMB) in München.

Preissteigerung auch auf weißes Sortiment übertragen
"Dieses positive Signal muss nun auch auf die beginnenden Preisverhandlungen im weißen Sortiment übertragen werden, damit auch dort eine Anhebung durchgesetzt wird", fordert VMB-Vorsitzender Leonhard Welzmiller. Für die Entwicklung des Milchpreises wertete er diese erneute Erhöhung als weiteres positives Zeichen, "um endlich aus dem Preistal herauszukommen". Allerdings erwartet er keine kurzfristige Auswirkung auf den Molkereiauszahlungspreis. Welzmiller ermahnte die EU-Kommission, jetzt nicht durch Auslagerung von Butter aus den Lagerbeständen die positive Entwicklung zu unterlaufen. (AIZ)



Autor:
Aktualisiert am: 05.10.2009 14:59
Landwirt.com Händler Landwirt.com User