Deutsche Schlachtunternehmen: Probleme bei der Klassifizierung?!

In deutschen Schlachtunternehmen geht es seit der Einführung der neuen Klassifizierungsformeln drunter und drüber. Die tatsächlichen Klassifizierungsergebnisse weichen nämlich von den vorkalkulierten Werten ab – zugunsten der Landwirte! Westfleisch senkt daraufhin den Basispreis.
Die Abweichungen bei den Muskelfleischanteilen haben zur Folge, dass ein Großteil der Abrechnungen, die nach der neuen – gerade erst eingeführten – Abrechnungsmaske erstellt wurden, daher bei weitem nicht den Erwartungen der Schlachtunternehmen entsprechen und zu hohe Ergebnisse ausweisen – zugunsten der Landwirte! Die Westfleisch teilte dann auch umgehend in einem Schreiben an ihre Lieferanten mit, dass der Westfleisch-Basispreis (Vertragsmast) auf einen Wert von 1,49 €/kg statt 1,51 €/kg abgesenkt wird. Bislang unklar ist, wie sich die anderen Schlachtunternehmen verhalten werden.

Schlachtunternehmen will Bauern den „Schwarzen Peter“ zuschieben

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN) kritisiert diese Vorgehensweise auf das Schärfste. „Wenn es tatsächlich einen Fehler geben sollte, dann müssen und werden die Schlachtunternehmen die Ursache finden und beheben. Aber nicht zu Lasten der Landwirte! Das Problem jetzt einfach auf die Schweinehalter abzuwälzen machen wir schon gar nicht mit“, stellt Dr. Torsten Staack, ISN-Geschäftsführer, ganz klar fest. Zudem können neben vermeintlichen EDV-Fehlern auch andere Faktoren zum Tragen kommen so Staack weiter: Vielleicht haben die Bauern auch einfach gut sortiert und passgenau abgeliefert?.

Schon im Vorfeld hatte die Umstellung auf die neuen Klassifizierungsformeln einen stark bitteren Beigeschmack. Seit Monaten war bekannt, dass es neue Abrechnungsmasken geben würde, deren Inhalt wurde aber einfach – bis teilweise wenige Stunden vor ihrem Inkrafttreten – nicht veröffentlicht. „Marktpartnerschaft und die viel beschworene Zusammenarbeit sieht anders aus!“, erklärt die ISN (Quelle: ISN)


Autor:
Aktualisiert am: 18.10.2011 15:30
Landwirt.com Händler Landwirt.com User