Deutsche Petition gegen Analogschinken und -käse

Über 40.000 Verbraucher fordern Schluss mit Täuschung bei Käse und Schinken.
Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes und Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner
Gerd Sonnleitner, Präsident des Deutschen Bauernverbandes und Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner
Wir Bauern sind für das Original. Schummelkäse ist mit uns nicht zu machen. Mit diesen Worten übergab der Präsident des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Gerd Sonnleitner, über 40.000 Verbraucherunterschriften gegen Imitate bei Lebensmitteln an Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner. Gleichzeitig forderte er sie auf, beim Thema Imitate „am Ball zu bleiben“ und keine „Mogelpackungen“ in den Regalen des Lebensmitteleinzelhandels zu dulden. Die Rezepturen müssten wieder auf unverfälschte Zutaten umgestellt werden. Die Verbraucherinnen und Verbraucher wollen gesunde und qualitativ hochwertige Lebensmittel, betonte Sonnleitner. Daneben sei von der Lebensmittelindustrie eine eindeutige Kennzeichnung zu erwarten, denn: „Wo Milch und Schinken drauf steht, muss auch Milch und Schinken drin sein.“ (Quelle: bauernverband.de)


Autor:
Aktualisiert am: 26.01.2010 12:10
Landwirt.com Händler Landwirt.com User