Get it on Google Play

Deutsche Ölmühlen gegen Ausweitung des Leguminosenanbaus

Kategorien zum Thema: Ackerbau Deutschland News
Deutsche Ölmühlen sprechen sich entschieden gegen die Ausweitung der Anbaufläche für Leguminosen aus.
Der Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie (OVID) ist gegen die eine Vergrößerung der Anbaufläche in der EU für die im Ertrag schwankenden Körnerleguminosen.
Der Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie (OVID) ist gegen die eine Vergrößerung der Anbaufläche in der EU für die im Ertrag schwankenden Körnerleguminosen.
Der Verband der ölsaatenverarbeitenden Industrie bezeichnet die Vergrößerung der Anbaufläche für Körnerleguminosen als weder wirtschaftlich sinnvoll noch ökologisch nachhaltig. Mit diesen Worten haben sich die deutschen Ölmühlen gegen eine Ausweitung des Anbaus von Körnerleguminosen in Europa ausgesprochen. Den Import von Soja als Eiweißfuttermittel durch europäische Körnerleguminosen zu ersetzen, sei weder wirtschaftlich sinnvoll noch ökologisch nachhaltig, erklärte der Vorsitzende des Verbandes der ölsaatenverarbeitenden Industrie (OVID), Wilhelm Thywissen.

Mais, Weizen und Raps für Europa

Nach Angaben des Verbandes betrug der Selbstversorgungsgrad der EU bei Proteinfuttermitteln im Jahr 2010 rund 30 %. Etwa 32,4 Mio. t Sojaschrot wurden 2010 in der EU verfüttert, die überwiegend aus Drittstaaten eingeführt wurden. Der OVID erläuterte, wenn die Erzeugung von Körnerleguminosen in der EU ausgedehnt werden solle, könnten weniger Mais, Weizen oder Raps angebaut werden. Für diese Kulturen sei Europa jedoch die wichtigste Anbauregion mit den weltweit höchsten Erträgen. Die Versorgungslücke könne in anderen Ländern mit geringerer Flächeneffizienz nicht ausgeglichen werden, sodass global betrachtet insgesamt weniger Agrarrohstoffe zur Versorgung der Weltbevölkerung zur Verfügung stünden. Thywissen hob hervor, in einer hochgradig organisierten Weltwirtschaft sichere der nach Gunstregionen spezialisierte Anbau von Ackerfrüchten die effizienteste Nutzung der vorhandenen Fläche.

OVID wies ferner darauf hin, der Anbau von Körnerleguminosen sei wegen der großen Ertragsschwankungen für die Landwirte wirtschaftlich riskant. Im Übrigen hätten Ölsaaten wie Soja und Raps gegenüber Eiweißpflanzen wie Körnerleguminosen einen entscheidenden Vorteil: neben dem Futtermittel werde daraus gleichzeitig wertvolles Pflanzenöl gewonnen.


Autor:
Aktualisiert am: 04.06.2012 17:20
Kleinanzeigen
  • Sämaschine
    5 m, hydr. Klappung, Scheibenscharen, 1.500 l Tank, Bj. 2012. Preis netto.
  • Wendepflug Agro Masz
    4-scharig, neuwertig. Nettopreis.
  • Grubber
    Verkaufe Mulchgrubber ROTOLAND TOP 3.0, neu. Flügelscharen abnehmbar, Dachringwalze, Beleuchtung.
  • Rotoland Scheibenegge
    Mit Dachringwalze 3 m, NEU. Bez. UU / OÖ.
  • X-Scheibenegge 3m
    X-Scheibenegge 3 m, Aufgesattelt, einsatzbereit, guter Zustand, Preis VB.
Interessantes zum Weiterlesen

Frank Original erwirbt Patent auf MultiQuick-System

Die Frank Walz- und Schmiedetechnik ist Rechtsnachfolger des patentierten Schnellwechselsystems „MultiQuick“ von Vogel & Noot.

John Deere übernimmt Pflanzenschutzgeräte-Hersteller Mazzotti

Deere & Company gab kürzlich die Übernahme des Pflanzenschutzgeräte-Herstellers Mazzotti bekannt. Das Familienunternehmen ist im italienischen Ravenna ansässig.

Eco weeder- im Sitzen das Beikraut in der Reihe regulieren

Die Handarbeit für die Beikrautregulierung macht einen großen Teil der variablen Kosten im Bio-Erdbeeranbau aus. Am Biohof Koblstatt in Neuhofen im Innkreis wird seit Kurzem ein neues Gerät eingesetzt, um die Handarbeitsstunden zu verringern. Klicken Sie sich dazu auch durch unseren .

Lemken Pflug Juwel 8 mit ISOBUS und GPS-Steuerung

Die Pflugbaureihe Juwel von Lemken lässt sich sehr umfangreich ausstatten. Kerzengerade Furchen auf Knopfdruck: Das geht jetzt mit der GPS-Arbeitsbreitensteuerung. Was heute schon funktioniert und was wir von dieser Technik in Kürze noch erwarten dürfen, verrät Ihnen unser Testbericht.

Lemken verjüngt Primus und Albatros Spritzen

Mit dem jüngsten Update hat Lemken seinen Anhängespritzen Primus und Albatros nicht nur ein moderneres Erscheinungsbild verpasst. Auch die technische Ausstattung und Handhabung hat der Hersteller verbessert.

RoTeC-Control-Schare jetzt auch für Säkombi Amazone Cataya Super

Letztes Jahr hat Amazone die neue mechanische Säkombination Cataya Super mit TwinTeC-Doppelscheibenscharen auf den Markt gebracht. Jetzt gibt es die Maschine auch mit RoTeC-Control-Einscheibenscharen, die ebenso wie die TwinTeC-Variante mit Reihenabständen von 12,5 cm oder 15 cm geliefert werden können.

Neue Mähdrescher S700 von John Deere

John Deere stellte heute die jüngste Generation seiner Rotor-Mähdrescher der S-Serie vor. Neu bei den S700 sind vor allem die zahlreichen Automatik-Funktionen der Dresch- und Reinigungsorgane sowie ein neues Bedienkonzept aus neuem Fahrhebel, Touchmonitor und Armlehne. Auch seine Schneidwerke hat John Deere überarbeitet.

Sägeräte für feine Saatgüter und kleine Mengen

Für Zwischenfrüchte, Nach- und Untersaaten sowie das Ausbringen von Granulaten gibt es spezielle Sägeräte. Wie unterscheiden sich die einzelnen Bauformen der Geräte?