Deutsche Bundesregierung fördert zukünftig Solarstromspeicher

Mit einem millionenschweren Subventionsprogramm will Solarstromspeicher fördern. Voraussichtlich ab April will die Bundesregierung (BMU) nun Solarstromspeicher fördern. Mit einem neuen Subventionsprogramm sollen nun die Stromnetze entlastet werden.
Ab April soll der neue Fördertopf für Stromspeicher zur Verfügung stehen.
Ab April soll der neue Fördertopf für Stromspeicher zur Verfügung stehen.
Nach der Reduzierung der Einspeisevergütung (EEG) für Solarstrom steht nun eine weitere Förderung zur Verfügung. Mit diesem Programm soll die Entwicklung der Speichertechnologie angestoßen werden um langfristig die Stromnetze zu entlasten und die Bundesbürger zu motivieren noch mehr Strom selbst zu produzieren und zu verbrauchen. Die Höhe des Fördertopfs ist noch nicht sicher, Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hatte bereits von mindestens 50 Mio. Euro gesprochen.

Unabhängigkeit

Mit Hilfe von Solarstromspeicher werden Privathaushalte unabhängiger vom Stromnetz und können einen deutlich höheren Anteil ihres selbst erzeugten Solarstroms selbst verbrauchen. Die Stromnetze werden zudem durch die Speicherung entlastet. Solarstrom ist heute für den Privathaushalt bereits günstiger als typischer Haushaltsstrom.


Autor:
Aktualisiert am: 18.01.2013 11:47
Landwirt.com Händler Landwirt.com User