Der Jungzüchterprofi startet in die nächste Runde

Der „Jungzüchterprofi“, das Ausbildungsprogramm der Zentralen Arbeitsgemeinschaft österreichischer Rinderzüchter, startet ab 13. Oktober in die nächste Bildungssaison.
Der Jungzüchterprofi bietet Spezialwissen rund ums Rind und sehr viel Praxis.
Der Jungzüchterprofi bietet Spezialwissen rund ums Rind und sehr viel Praxis.
Das 1. Modul der neuen Bildungssaison geht am 13. und 14. Oktober 2012 an der Landwirtschaftlichen Fachschule in Litzlhof (Kärnten) über die Bühne. Weitere Auftaktveranstaltungen sind vom 27. – 28. Oktober an der LFS in Pyhra sowie vom 10. – 11. November an der LFS Weitau in St. Johann/Tirol geplant.

Ausbildung auf hohem Niveau
Die Lehrinhalte der Ausbildung umfassen die Bereiche „Allgemeinbildung“ (Agrarpolitik, Rhetorik, Funktionärsschulung und Öffentlichkeitsarbeit), „Spezialwissen rund ums Rind“ (Zuchtarbeit, Tierernährung, Tierverhalten, etc.) und das Wichtigste: viel Praxis (Exterieurbeurteilung, Preisrichten, Styling, Tiervorführung). Das gegenseitige Kennenlernen von engagierten Jungzüchtern aus anderen Bundesländern sowie die Besichtigung von unterschiedlichsten Betrieben in ganz Österreich sind weitere Vorteile, die im Rahmen dieser Ausbildung geboten werden. Als Referenten stehen nationale und internationale Experten aus den unterschiedlichsten Fachbereichen zur Verfügung.

Abschluss als „Jungzüchterprofi“
Die Ausbildung umfasst gesamt acht Module. Diese sind – mit Ausnahme des 8. Modules (dreitägig) allesamt zweitägig. Die AbsolventInnen der Ausbildung erhalten vom Lebensministerium eine spezielle Auszeichnung. Als Abschluss ist im April/Mai 2013 eine Reise zu den europäischen Institutionen nach Brüssel geplant. Für jedes Modul ist eine eigene Anmeldung bis spätestens zwei Wochen vor Kursbeginn erforderlich. Als Kostenbeitrag werden 30 Euro pro Modul am Veranstaltungsort eingehoben (exkl. Nächtigung und Verpflegung). Das Projekt wird im Rahmen der ländlichen Entwicklung gefördert. Das Anmeldeformular gibt es im Anhang als Download. Ansprechpartner für das Projekt ist DI Martin Unterweger ( unterweger@zar.at).

Mehr Infos finden Sie auf der Homepage der ZAR

Anmeldeformular Jungzüchterprofi


Aktualisiert am: 27.09.2012 12:12
Landwirt.com Händler Landwirt.com User