Der Garten im Winter: Die guten Vorsätze für das neue Jahr

Im Winter hat man Zeit sich über den Garten Gedanken zu machen. Was möchte ich verändern? Welche Bereiche kann ich verschönern?
Mit dieser Wand aus Brennholz können Sie unschöne Bereiche im Garten verdecken.
Mit dieser Wand aus Brennholz können Sie unschöne Bereiche im Garten verdecken.
Wenn der Garten und das Gelände ums Haus fast wie nackt da liegen, ist Zeit sich seine Gartenwünsche zu notieren. Dabei können sie fröhlich große und kleine Wünsche, gewagte Träume und bunte Phantasien durcheinander mischen. Einige davon erleichtern wahrscheinlich das Gartenleben ganz ungemein, denken Sie an gepflasterte Wege zum Gemüsegarten, damit man trockenen Fußes das Gemüse oder die Kräuter für das Mittagessen holen kann. Wo häufig zu gießen ist, braucht es eine Wasserleitung in der Nähe und der Eingang der von allen täglich benutzt wird, darf ruhig einladend aussehen damit wir uns oft daran erfreuen.

Wer nicht gleich den ganzen Garten umgestalten will, beginnt mit kleinen Plätzen oder vernachlässigten Ecken. Zuerst wird entrümpelt, danach bestehende Pflanzen oder Gebäudeteile gepflegt und dann erst mit neuen, zusätzlichen Pflanzen oder Dekorationsobjekten aufgewertet. Wichtig ist dabei wie immer, die passende Pflanze für den jeweiligen Standort zu wählen.

Alte Materialien verwerten
Heizholz, alte Dachziegel, Bretter und Latten sind interessante Materialien um damit im Garten zu arbeiten. Es gibt immer wieder Dinge auf einem Hof und in einem Garten, die besser verdeckt wären. So sind die Müllkübel meistens kein erfreulicher Anblick, sollen aber trotzdem praktisch und nahe am Haus gelegen sein. Hinter einem Sichtschutz aus Holzstapeln oder mit Rosen berankten Latten verstecken sie sich ganz ausgezeichnet. Genauso gut können unansehnliche Mauern hinter schön gestapelten Dachziegeln verschwinden.

Mehr Tipps zur Gartengestaltung gibt Susi Pammer in Ihrem Artikel (Ausgabe 1/2013).

Weiters in dieser Ausgabe
  • Rollenspiele – Spielen wir jeden Tag Theater?
  • Ich liebe, aber ich brauche dich nicht. Wenn Männer in einen Betrieb einheiraten
  • Resteküche – wohin mit den Resten von den Feiertagen?


Homepage Susi Pammer

Aktualisiert am: 15.12.2012 09:44
Landwirt.com Händler Landwirt.com User