Der 6. November ist der Tag des Tees

Tee ist nach Wasser weiterhin das meistgetrunkene Getränk der Welt und erfreut sich auch in Österreich immer größerer Beliebtheit. Österreich trinkt gerne Tee, das wohlschmeckende und aromatische Heißgetränk in all seinen Varianten wird in unserem Land immer beliebter.
Der Tag des Tees wird bereits zum zwölften Mal gefeiert.
Der Tag des Tees wird bereits zum zwölften Mal gefeiert.
Rund 700 Österreicherinnen und Österreicher wurden zum Thema Tee befragt. Die Resultate der Studie, durchgeführt vom Institut für angewandte Tiefenpsychologie im Auftrag des Österreichischen Teeinstitutes, sind interessant und spannend zugleich.

28 Prozent der Befragten genießen regelmäßig das aromatische Getränk, 32 Prozent geben an, gelegentlich eine Tasse Tee zu konsumieren.
Besonders unterschiedlich sind die Motive, Tee zu trinken: Frauen trinken im Gegensatz zu Männern Tee um ihre Figur zu halten und ihre Stimmung aufzuhellen. Der Österreicher setzt hingegen auf die aufbauende Wirkung, er will durch den Genuss von Tee auf Touren kommen. Jüngere Menschen trinken Tee vorwiegend um sich zu entspannen, ältere um die Stimmung zu verbessern und Krankheiten vorzubeugen. Insgesamt schätzen Herr und Frau Österreicher Genuss und Vielfalt des Getränkes Tee.

Grüntee ist bei gesundheitsbewussten Menschen auf der Überholspur, wer sich entspannt, lebendig und dynamisch fühlt, greift gerne zu Grüntee. In Sachen Image hat Grüner Tee Schwarzen Tee längst abgehängt. 20 Prozent der Befragten, die Grünen Tee schon probiert hatten, haben positive Erfahrungen, 15 Prozent sogar sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Schwarzer Tee wird gerne von selbstbewussten Menschen getrunken, die voller Tatendrang stecken und dient auch als Alternative zu Kaffee. Menschen, die sich labil fühlen, setzen wegen ihrer entspannenden und wohltuenden Wirkung auf Kräutertees.

Mehr Infos zum Thema Tee finden Sie auf www.teeverband.at


Aktualisiert am: 02.11.2010 10:45
Landwirt.com Händler Landwirt.com User