Darauf sollten Sie beim Kauf eines Rotor-Ladewagens achten!

Moderne Silierladewagen kosten heute ohne weiteres über 100.000,- Euro. Damit Sie Fehlinvestitionen vermeiden können, zeigt „Der fortschrittliche Landwirt“ worauf beim Kauf von solchen Wagen zu achten ist.
Die Ladeautomatik entlastet den Fahrer beim Ladevorgang deutlich.
Die Ladeautomatik entlastet den Fahrer beim Ladevorgang deutlich.
Diese Frage steht sicherlich im Zentrum der Entscheidung. Die Antwort wird von verschiedenen Komponenten beeinflusst. Leistung, zulässige Stützlast des Zugfahrzeuges, maximal mögliche Außenmasse bei Gebäudeeinfahrten, sowie zulässiges Gesamtgewicht führen zu einer ersten Grobauswahl. Weite Entfernungen zwischen Hof und Futterflächen lassen einen zu größeren Ladevolumen tendieren auch wenn, durch die Traktorleistung begrenzt, nicht das letzte Quäntchen an Ladegeschwindigkeit herausgeholt werden kann. Mit einem besseren Fahrwerk und entsprechender Bereifung lässt sich der Zugkraftbedarf senken und die Laufruhe auf der Straße verbessern.

Welche Zusatzausrüstung macht Sinn?
Zusätzlichen Komfort bietet die Ladeautomatik. Insbesondere bei großzügig motorisierten Traktoren bedarf es hoher Aufmerksamkeit seitens des Fahrers, damit der Kratzboden rechtzeitig eingesetzt und die Fördereinheit nicht durch überhöhten Gegendruck unnötig belastet wird. Auch die Anzeige für die maximale Befüllung des Wagens ist heute Stand der Technik. Hier bewähren sich Sensoreinheiten, die den Druck auf die gesamte Ladewagenrückwand messen, besser als die punktuelle Abtastung des Gegendruckes.

Autor: Lorenz DÜRR, Agroscope Reckenholz-Tänikon (ART)


Aktualisiert am: 07.12.2006 16:43

Landwirt.com Händler Landwirt.com User