Dank Euterwolle rascher Melken

Euterreinigung mit spezieller Qualitätsholzwolle boomt in ganz Europa. Was Anwender schon wissen, bestätigen auch jüngste französische Versuche: beste Stimulation und Reinigung und dadurch kürzere Melkzeiten dank Euterwolle-Reinigung.
Die Euterwolle ist ein erstklassiges und völlig natürliches Euterreinigungsprodukt, das in ganz Europa immer mehr Anwender findet.
Die Euterwolle ist ein erstklassiges und völlig natürliches Euterreinigungsprodukt, das in ganz Europa immer mehr Anwender findet.
Die seit 25 Jahren verbreitete und empfohlene Melkhygiene betont vor allem die Zitzenreinigung mit flüssigen Lösungen und das anschließende Abwischen. Diese Empfehlungen haben sich als gut für die Zitzengesundheit und generell positiv für die Milchqualität erwiesen. Durch individuelle Dippbecher verhindert man rund 50 % der Neuinfektionen der Zitzen. Durch Vorbehandlung mit einer entsprechenden Lösung verbessert sich diese Rate noch, sofern die Tiere nicht zu schmutzig sind. Die Zitzenvorbereitung wirkt für die Kuh ausserdem stimulierend, sodass die Milch besser einschießt und die Melkzeit reduziert wird.
Diese Hygienemethoden insgesamt verlängern allerdings die gesamte Melkzeit tendenziell, auch weil die Herden immer größer werden.
Im aktuellen Versuch wurde eine Alternativmethode getestet, mit der die Melkgeschwindigkeit erhöht werden konnte. Auch die Auswirkungen auf die Milchqualität wurden untersucht:

Milchqualität
Zellen
Die Zitzen-Vorbereitungstechnik hat keine Auswirkung auf die Zellzahlen des Gemelks. Allerdings kann aufgrund des kurzen Anwendungszeitraums der einzelnen Methoden (2 Wochen) nicht gesagt werden, ob sie einen positiven oder negativen Einfluss auf die Euterinfektionen haben. Dazu müsste man die Methoden über mindestens 4 bis 6 Monate vergleichen.

Buttersäure
Die Untersuchung auf Buttersäuresporen in der Milch wurde am Standort Barotte vorgenommen. Verunreinigung durch Buttersäuresporen ist ein guter Hinweis auf die Hygiene und in unserem Fall ein guter Hinweis auf die Wirksamkeit der Reinigungsmethode. Die höchste Buttersäure-Verunreinigung ist bei vereinfachten Methoden festzustellen. Diese Ergebnisse beweisen, wie wichtig die Zitzenreinigung vor dem Melken ist. Die Ergebnisse für Holzwolle kommen jenen der empfohlenen Methode nahe und zeigen, dass eine wirkungsvolle Zitzenreinigung mit diesem Produkt möglich ist.

Fazit
Von den drei untersuchten Alternativmethoden verkürzen vereinfachte Methoden zwar die Vorbereitungszeit, verlängern aber die Melkdauer wegen mangelnder Stimulierung. Diese Techniken können zwar die gesamte Melkdauer verkürzen, können aber auch die Gemelkqualität beeinträchtigen.
Mit Holzwolle verkürzt sich die Vorbereitungszeit im Vergleich zur Dipp-Technik um 6 Sekunden pro Kuh. Bei Tieren der Montbéliard-Rasse verkürzt sich die Melkdauer um etwa 25 Sekunden pro Kuh. Generell lässt sich die Melkzeitersparnis pro Herde bei 65 Montbéliard-Kühen auf 10 Minuten einschätzen und bei Braunen auf rund 5 Minuten.

Autoren: Laurent COURTOT, LK Saône et Loire, und Mitarbeitern, Burgund (F)


Aktualisiert am: 17.02.2010 16:27
Landwirt.com Händler Landwirt.com User